Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Sie erhalten hier den wöchentlichen Flottenmanagement-Newsletter, der Sie über aktuelle Themen aus dem Flottenmarkt und allen Bereichen des Fuhrpark- sowie Mobilitätsmanagements informiert.

Viel Spaß beim Lesen! Ihr flotte.de - Team
Personalien

Martijn ten Brink wird neuer President & CEO von Mazda Motor Europe

Mazda Motor Europe (MME) besetzt seine Führungsspitze neu: Mit Wirkung zum 24. Juni 2021 wird Martijn ten Brink (48) als Nachfolger von Yasuhiro Aoyama neuer Präsident & CEO von Mazda Motor Europe. Derzeit ist der Niederländer Vice President Sales & Customer Service bei MME. Yasuhiro Aoyama (56) kehrt dann nach zwei Jahren an der Spitze von MME zur Mazda Konzernzentrale nach Hiroshima in Japan zurück und übernimmt dort als Director und Senior Managing Executive Officer die Verantwortung für das globale Marketing, den Vertrieb und den Service der Japaner.

Nachrichten

Vier neue Varianten und Sondermodelle

Mit insgesamt vier neuen Modellversionen und Sondermodelle macht Land Rover das Angebot seiner beiden Verkaufsschlager Range Rover Evoque und Land Rover Discovery Sport im Modelljahrgang 2022 noch umfangreicher und damit attraktiver. Während die Design-Ikone Evoque jetzt auch als Version HST mit 221 kW (300 PS) starkem Ingenium-Benzinmotor oder als Sondermodell Bronze Collection erhältlich ist, stehen für den ebenso kompakten Discovery Sport die neuen Sonderausgaben Urban Edition und P290 Black bereit. Die Modellgeneration 2022 ist ab sofort bestellbar, wobei die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen für den Evoque bei 38.650 Euro brutto und für den Discovery Sport bei 37.805 Euro brutto beginnt. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Konfigurierung des ganz persönlichen Modells eröffnet die Homepage unter www.landrover.de. Bestellbar ist die Generation 2022 des Evoque und des Discovery Sport ab sofort – die Markteinführung ist für Ende 2021 vorgesehen.



Nachrichten

Neue Vertriebsregion bei Mercedes-Benz Vans Vertrieb

Mercedes-Benz Vans legt die deutsche Vertriebsorganisation mit der Region Europa zu einer neuen Einheit zusammen. Leiter wird Steffen Lucas (50), der bislang dem europäischen Vertrieb und Marketing vorsteht und zusätzlich die Aufgaben der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Vertriebs in Deutschland übernimmt. Der bisherige Geschäftsleiter im deutschen Markt, Jochen Dimter (59) wird nach mehr als 34 Jahren im Konzern das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen.

Nachrichten

Der neue Tiguan Allspace

Nachdem im Herbst 2020 der Tiguan sein Update erhalten hat, ist jetzt die Langversion an der Reihe: Überarbeitetes Design, neue Bedien- und Assistenzsysteme, neue Premium-Features wie interaktive “IQ.LIGHT - LED-Matrix-Scheinwerfer” und Touchflächen zur Steuerung der serienmäßigen Klimaautomatik heben den Tiguan Allspace auf ein neues Level. Aktuell läuft weltweit mehr als jeder zweite Tiguan (55 Prozent) mit langem Radstand von den Bändern. Die XL-Variante Tiguan Allspace wird auf Wunsch zum SUV mit sieben Sitzen oder zu einem Raumwunder mit bis zu 1.920 Liter Kofferraumvolumen. Der Vorverkauf startet in den nächsten Wochen, erhältlich ist er in Deutschland in den neuen Ausstattungslinien “Life”, “Elegance” und “R-Line”.



Nachrichten

Over-The-Air-Updates für Ford Mustang Mach-E

In Europa erhalten die Eigentümer des neuen batterie-elektrischen Ford Mustang Mach-E in diesen Tagen die ersten Software-Updates kabellos, also “Over-the-Air” (OTA), aufgespielt. Eine neue, vollständig vernetzte elektronische Fahrzeug-Architektur der zweiten Generation und eine innovative Technologie-Plattform bilden die Grundlage für diese Software-Updates, die fast alle Computermodule des Fahrzeugs aktualisieren und verbessern können - für mehr Fahrvergnügen bei gleichzeitig reduziertem Service-Aufkommen, da Updates nicht mehr beim Fachhändler realisiert werden müssen.

Nachrichten

Mf-1 GmbH sichert sich die Schadensteuerung der Fahrlehrerversicherung VaG

Im Januar 2021 vereinbarten die Mf-1 GmbH und die Fahrlehrerversicherung VaG einen langfristigen Vertrag zur Schadensteuerung der Kunden der Fahrlehrerversicherung. Dabei kam es der Fahrlehrerversicherung insbesondere auf den professionellen Service der Mf-1 GmbH an, der sich in Form einer 365/24  Schaden-Hotline, einem bundesweit zertifizierten Werkstattnetz sowie einer digitalen und unkomplizierten Abwicklung erschließt. 

Nachrichten

Marktstart für den Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in Hybrid

Der neue Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in Hybrid ist seit Mitte Mai im Handel erhältlich. Das neueste Mitglied der Mitsubishi Modellpalette startet in der Basis – Ausstattung unter Einberechnung des Elektrobonus von 9.000 Euro bereits ab 30.890 Euro brutto.

Nachrichten

MOIA erster Anwender des ID. BUZZ AD

Die Entwicklung hat bereits begonnen, in diesem Sommer werden die ersten autonom fahrenden Prototypen auf Basis des künftigen ID. BUZZ im Münchner Umland getestet. Ein Meilenstein in der internationalen Zusammenarbeit im Konzern, in der Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) die Entwicklung des Autonomen Fahrens auf Level 4 für selbstfahrende Shuttles und Transporter umsetzt. Leichte Nutzfahrzeuge sind der erste, logische Einsatzort für die autonome Beförderung von Menschen und Gütern. “Unser Ziel ist es, mit der autonomen Version des ID. BUZZ ab 2025 kommerzielle Einsätze bei Fahr- und Zustelldiensten zu ermöglichen”, erklärte Christian Senger, Bereichsleiter Autonomes Fahren bei VWN, in einer digitalen Pressekonferenz. “Kunden können sich dann in ausgewählten Städten mit autonomen Fahrzeugen sicher zu ihrem Ziel bringen lassen, und auch Zusteller bei Paketdiensten werden durch das Autonome Fahren deutlich entlastet.”

Nachrichten

Mit Brennstoffzelle für emissionsfreie Transporte

Der neue Opel Vivaro-e HYDROGEN kommt noch in diesem Jahr auf die Straße. Opel präsentiert damit die ideale Lösung für Kunden, die mit ihrem Transporter emissionsfrei weite Strecken absolvieren wollen oder durch ihr Betriebsmodell auf schnelles Auftanken an der Tankstelle angewiesen sind. Der elektrisch fahrende Vivaro-e HYDROGEN verfügt über einen Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb mit Plug-in-Batterie. Die Technik ist dabei so platzsparend untergebracht, dass der Transporter gegenüber herkömmlichen Antriebstechnologien keine Kompromisse beim Raumangebot macht.

Nachrichten

Bessere Verfügbarkeit von Ladepunkten ist Schlüsselfaktor

Laut 60 Prozent der E-Autofahrer ist intelligentes Laden der Schlüssel zu einer breiteren Akzeptanz von Elektrofahrzeugen. Geschwindigkeit und Energieeffizienz gehören zu den wichtigsten Faktoren für ein besseres Ladeerlebnis. Zu diesen Erkenntnissen gelangt NewMotion, ein führender Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos und Teil der Shell Group, in seiner EV Drivers Survey 2021 – der größten Umfrage unter E-Autofahrern in Europa. Die Studie zeigt außerdem, dass mehr als die Hälfte (54 Prozent) der Befragten einen Mangel an Ladepunkten in naher Zukunft fürchten. Das stellt eine Steigerung um neun Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr dar. Die Nachfrage nach E-Autos stellt also weiterhin die Kapazitäten der Ladeinfrastruktur in Europa auf die Probe.

Nachrichten

Toyota auf dem Weg in die Klimaneutralität

Die Toyota Motor Corporation (TMC) setzt auf Nachhaltigkeit: Bis 2050 will der japanische Mobilitätskonzern ein klimaneutrales Unternehmen werden. Ein inklusiver Ansatz mit unterschiedlichen Technologien garantiert dabei, dass allen Kunden ein passendes Angebot gemacht werden kann.

Nachrichten

PEUGEOT Electric Days

PEUGEOT startet die Electric Days: Im Rahmen der Elektro-Offensive bietet die Löwenmarke ab sofort bis zum 30.06.2021 besondere Angebote für ihre breite elektrifizierte Modellpalette an: Vom Kleinwagen PEUGEOT e-208 über den Plug-In Hybrid PEUGEOT 3008 HYBRID bis hin zum PEUGEOT e-Traveller. Die Leasingraten werden ohne Zuzahlung und mit voller Anzahlungs-Rückerstattung durch die Umweltprämie (exkl. BAFA-Prämie) angeboten.

Nachrichten

Anlauf des EQS in der Factory 56

Eine neue Definition von Luxus trifft auf die Zukunft der Produktion bei Mercedes-Benz: In der Factory 56 im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist die Fertigung der Elektro-Limousine EQS gestartet – flexibel, digital, effizient und nachhaltig. Der EQS fügt sich als erstes vollelektrisches Modell in die laufende Serienfertigung am Standort ein. In der Factory 56 rollen bereits die Mercedes-Benz S-Klasse Limousine, die Langversion sowie die Mercedes-Maybach S-Klasse vom Band.

Nachrichten

eeMobility und ParkHere kombinieren Parken und Laden

eeMobility, Spezialist für Ladelösungen für den Betrieb von elektrifizierten Fahrzeugflotten, und ParkHere, Anbieter von Lösungen zur Parkraumoptimierung und Parkraummanagementsystemen in großen Unternehmen, bieten Anwendern von ParkHere ab sofort eine integrierte Funktionalität zum Finden und Reservieren eines Firmenparkplatzes mit Ladestation. Fahrer von Elektrofahrzeugen, ob vollelektrisch oder als Plug-in-Hybrid, erleben absoluten Bedienerkomfort und nutzen künftig die App von ParkHere, um bequem einen Parkplatz mit Ladestation zu reservieren und dort ihren Wagen intelligent zu laden.

Nachrichten

Marktstart für den neuen Fiat Tipo City Sport

Der Fiat Tipo City Sport startet ab sofort in Deutschland. Das neue Modell bietet eine Fülle an Dynamik und Technologie. Es kombiniert markantes Design, umfangreiche Sicherheitsausstattung und moderne Infotainmentsysteme mit leistungsstarken und effizienten Motoren. Der neue Fiat Tipo City Sport ist das ideale Fahrzeug für junge und dynamische Kunden, die einen ausgeprägten Charakter, sportliches Fahrverhalten und technologische Innovationen erwarten. Die Variante City Sport erweitert die Modellfamilie Fiat Tipo, die im Dezember letzten Jahres in Bezug auf Motoren, Stil, Ausstattung und Technologie komplett erneuert wurde. Das Modellprogramm deckt die drei Themen Life, Sport und Cross ab.

Nachrichten

Parken wie von Geisterhand

Ein Audi navigiert im Parkhaus zu seinem Stellplatz und parkt auf den Zentimeter genau ein – ganz ohne Fahrer am Lenkrad. Diese Vision vom Parken der Zukunft zeigt Audi als Partner und Hauptsponsor der Landesgartenschau Ingolstadt im nahegelegenen GVZ Parkhaus. In der sechsten Etage des Parkhauses erleben Interessierte an ausgewählten Terminen das sogenannte Automated Valet Parking. Dank dieser Technik orientieren sich Testfahrzeuge selbständig im Parkhaus, Fahrer_innen könnten ihr Auto künftig also schon an der Parkhauseinfahrt verlassen.

Nachrichten

Start des Vorverkaufs des neuen Polo

Nur wenige Tage nach seiner Premiere startet Volkswagen mit dem Vorverkauf des neuen Polo. Der patente Kleinwagen präsentiert sich mit einer neu gestalteten Front- und Heckpartie, Komfort- und Assistenzsystemen aus höheren Fahrzeugklassen, einem deutlich größeren serienmäßigen Ausstattungsumfang und einigen digitalen Features. Zum Bestellstart sind drei Motorisierungen erhältlich.

Nachrichten

Zulassungen ziehen in allen Kanälen kräftig an

Im April 2021 wurden satte 90 Prozent mehr Neuwagen bei den deutschen Zulassungsstellen angemeldet als im April 2020, das vermeldet DATAFORCE. Alle Marktsegmente profitierten von diesem Wachstum. Mit einem Plus von 321,1 Prozent ging es bei den Autovermietern am stärksten nach oben. Am anderen Ende des Spektrums liegt der Privatmarkt, dessen Zulassungen um 55,5 Prozent stiegen.

Nachrichten

Digitales Schadenmanagement spart Zeit und Geld

Unfälle sind für Flottenmanager oftmals mit großem zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden. Mit einem neuen Service auf seiner digitalen Datentreuhänder-Plattform bietet TÜV Rheinland nun eine transparente und effektive Lösung. Mit der neuen Schadensabwicklung werden sämtliche Schritte direkt nach dem Unfall organisiert und dokumentiert - von der Unfallmeldung über Schadensbewertung, Reparatur und Bereitstellung von Ersatzfahrzeugen bis hin zur Fahrzeugrückführung. Mithilfe eines entsprechenden “Dashboards” behalten Verantwortliche für die Fahrzeugflotte dabei die Übersicht und die Kontrolle.

Nachrichten

Intuitives Nutzererlebnis im Hightech-Cockpit

Der neue Kia EV6 bietet durch eine Reihe hochentwickelter Technologien ein inspirierendes, ganzheitliches Nutzererlebnis. Die leicht und intuitiv zugänglichen Konnektivitäts- und Informationssysteme inklusive erweiterter Realität (Augmented Reality, AR) minimieren darüber hinaus Ablenkungen und gewährleisten damit, dass der Fahrer jederzeit das Verkehrsgeschehen im Blick hat.

Nachrichten

Neue Ladesäulenverordnung verbrauchernah

Compleo Charging Solutions AG und wallbe GmbH begrüßen die Pflicht zum Einbau von verbraucherfreundlichen Kartenlesegeräten zur Bezahlung an öffentlich zugänglichen Ladestationen. Die beiden kürzlich fusionierten Anbieter von Ladelösungen sprechen sich grundsätzlich für die novellierte Ladesäulenverordnung der Bundesregierung aus. Beide Unternehmen positionieren sich künftig aber weiterhin technologieoffen. Sie werden Lösungen weiterentwickeln, die Verbrauchern und Betreibern von Ladeinfrastruktur gleichermaßen dienlich sind und ihnen die Wahl zwischen Roaming oder Ad Hoc Zahlen am Ladepunkt lassen.

Nachrichten

Informationsvideo zum neuen EU-Reifenlabel

Zum 1. Mai hat die Europäische Union ein neues EU-Reifenlabel eingeführt. Dieses wird Verbraucher künftig noch umfassender über ausgewählte Reifeneigenschaften informieren. Was sich geändert hat und worauf Verbraucher achten sollten, hat Continental nun in einem kurzen Informationsvideo zusammengefasst. Das Informationsvideo sowie alle Detailinformationen zum neuen EU-Label finden sich unter https://www.continental-reifen.de/autoreifen/reifenwissen/reifenkauf/eu-reifenlabel.

Nachrichten

Transparenz in der Lieferkette

Die Elektro Performance Automarke Polestar ist Vorreiter für Transparenz in der gesamten Automobilindustrie, um den Übergang in eine klimaneutrale Zukunft zu beschleunigen. Transparenz ist ein Eckpfeiler der ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie des schwedischen Elektroautoherstellers. Höchste Priorität hat hierbei die Rückverfolgbarkeit, um so eine verantwortungsbewusste Beschaffung zu fördern. Im Mittelpunkt stehen zunächst die Mineralien und Materialien, die in den Batterien verwendet werden.

Recht

Kaskoversicherung: Versicherungsleistung bei fiktiver Bestimmung des Restwertes

Wird ein kaskoversichertes Fahrzeug, welches bei einem Unfall beschädigt oder zerstört wurde, nicht, nicht vollständig oder nicht fachgerecht repariert oder kann der Versicherungsnehmer nicht durch eine Rechnung die vollständige Reparatur nachweisen, so ist, wenn sich der Versicherungsnehmer entschließt, das beschädigte oder zerstörte Fahrzeug nicht zu veräußern, bei der fiktiven Bestimmung des Restwertes des Fahrzeugs lediglich der regionale Markt für den Aufkauf solcher Fahrzeuge am Sitz des Versicherungsnehmers in den Blick zu nehmen.BGH, Urteil vom 14.04.2021, Az. IV ZR 105/20

Recht

Nicht nur vorübergehende Abstandsunterschreitung

Die Einschränkung der „nicht nur ganz vorübergehenden Abstandsunterschreitung“ ist § 4 StVO nicht zu entnehmen. Tatbestandsmäßig im Sinne einer vorwerfbaren Abstandsunterschreitung handelt deshalb, wer zu irgendeinem Zeitpunkt seiner Fahrt objektiv pflichtwidrig und subjektiv vorwerfbar den im einschlägigen Bußgeld-Tatbestand gewährten Abstand unterschreitet. Der Tatrichter muss dabei zudem den Betroffenen entlastende Umstände konkret ausschließen. 

Recht

Fristverlängerung für Aufbauseminar wegen Fahrschulschließung im Corona-Lockdown

§ 2a Abs 3 StVG macht die Entziehung der Fahrerlaubnis nach Versäumung der Frist zur Teilnahme an einem Aufbauseminar nicht davon abhängig, dass dem Fahranfänger wegen der Fristversäumung ein Verschulden zur Last fällt. Die Entziehung kann allerdings unverhältnismäßig sein, wenn der Fahranfänger rechtzeitig eine Fristverlängerung beantragt, gleichzeitig substantiiert die Hinderungsgründe darlegt sowie erkennbar den Willen äußert, das Aufbauseminar bei nächster Gelegenheit zu absolvieren. 

Recht

Angemessene Beibringungsfrist für MPU-Gutachten während Corona-Pandemie

§ 11 Abs. 8 Satz 1 FeV erlaubt den Schluss von einer nicht fristgemäßen Beibringung des Gutachtens auf die Nichteignung nur, wenn die Anordnung des Gutachtens formell und materiell rechtmäßig, insbesondere anlassbezogen und verhältnismäßig ist. Hierzu gehört auch die Angemessenheit der Beibringungsfrist. Wie lange der Zeitraum mindestens zu bemessen ist, entzieht sich einer abstrakten Festlegung, da die insoweit relevanten Umstände je nach Sachlage im Einzelfall variieren können. 

RSS Meldungen

mehr

Flotte.de und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.