Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Sie erhalten hier den wöchentlichen Flottenmanagement-Newsletter, der Sie über aktuelle Themen aus dem Flottenmarkt und allen Bereichen des Fuhrpark- sowie Mobilitätsmanagements informiert.

Viel Spaß beim Lesen! Ihr flotte.de - Team
Nachrichten

Ford investiert in europäisches Electrification Center In Köln

Ford investiert eine Milliarde US-Dollar in die Modernisierung seiner Fahrzeugfertigung in Köln. Das ist das größte Investment, das Ford jemals in Köln getätigt hat. Mit dieser Investition baut der Automobilhersteller seinen Kölner Standort zum Ford Cologne Electrification Center aus. Diese Ankündigung erfolgte heute im Rahmen einer Pressekonferenz, an der neben Stuart Rowley, Präsident Ford Europa, Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke, und dem Vorsitzenden des Ford Gesamtbetriebsrates Martin Hennig auch der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen Armin Laschet teilnahm.

Nachrichten

EQC wird noch attraktiver

Mercedes-EQ baut das Programm seines erfolgreichen Elektro-SUV weiter aus: Den EQC 400 4MATIC gibt es ab sofort als europaweit einheitlich konfiguriertes und daher preislich besonders attraktives Basismodell ab 66.068,80 Euro (brutto). Der neue EQC 400 4MATIC AMG Line wiederum zeigt die Dynamik seines Elektroantriebs schon auf den ersten Blick. Er rundet das Modellprogramm nach oben ab. Serienmäßig besitzt diese umfangreich ausgestattete Sportversion unter anderem AMG Line Exterieur und Interieur, ist von außen also beispielsweise an dem AMG spezifischen Black-Panel-Kühlergrill im Twin-Blade-Design zu erkennen. Highlight im Innenraum sind die Sportsitze mit AMG spezifischer Sitzgrafik in Polsterung Ledernachbildung ARTICO/Mikrofaser DINAMICA mit mittelgrauen Ziernähten. Die Preise für den EQC 400 4MATIC AMG Line starten bei 73.208,80 Euro (brutto). Beide Modelle können ab sofort bestellt werden und kommen im Mai zu den Händlern. Wie inzwischen alle EQC besitzen auch die Neuen serienmäßig einen 11-kW-Lader.



Nachrichten

Fleetpool mit neuer Holding

Die Fleetpool Group hat mit der Fleetpool Holding GmbH eine Dachgesellschaft für ihre Marken gegründet und trägt damit dem starken Wachstum der letzten Jahre Rechnung. Auch im Pandemie-Jahr 2020 ist der Bestand des Auto-Abo-Pioniers an aktiven Kunden deutlich gewachsen: um mehr als 55 Prozent. Die Fleetpool-Marke like2drive verzeichnete innerhalb der Gruppe den stärksten Zuwachs. Auto-Experte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer sieht das Auto-Abonnement als zukunftsfähige Mobilitätslösung mit enormen Steigerungsraten – insbesondere auch als Wegbereiter der Elektromobilität.

Nachrichten

Dynamisch und sportlich

Mit dem ŠKODA ENYAQ SPORTLINE iV hält eine traditionelle Modellvariante des tschechischen Automobilherstellers Einzug in das rein elektrische SUV-Modell aus Mladá Boleslav. Schwarze Karosserie-Applikationen, große Leichtmetallräder und ein tiefergelegtes Sportfahrwerk verleihen dem ENYAQ SPORTLINE iV einen selbstbewussten Auftritt und betonen seine dynamischen Fahreigenschaften. Im Innenraum bestimmen Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, ein dreispeichiges Leder-Multifunktions-Sportlenkrad und Dekoreinlagen in Carbon-Optik das Ambiente. ŠKODA wird die SPORTLINE-Version des ENYAQ iV in drei Motorvarianten anbieten. Dabei verfügt der ENYAQ iV 60 mit 132 kW ebenso über Heckantrieb wie der ENYAQ iV 80 mit 82-kWh-Batterie, 150 kW Leistung und einer Reichweite von über 520 Kilometern im WLTP-Zyklus. Der ENYAQ iV 80x besitzt zwei Elektromotoren mit zusammen 195 kW Leistung und Allradantrieb. Er verstärkt das Modellangebot im weiteren Jahresverlauf.



Nachrichten

Mehr als 200.000 Ladepunkte

Die Zahl 200.000 in der E-Mobilität scheint einen wichtigen Punkt in der Geschichte der Mobilitätswende zu kennzeichnen. Eine Studie der “EuropeOn”, vormals “European Association of Electrical Contracts” zeigt, dass in der EU bis 2030 insgesamt 200.000 Arbeitsplätze im Bereich der E-Mobilität geschaffen werden könnten, die meisten davon im Bereich Ladeinfrastruktur. Ein Stichwort: Mit Ende 2020 sind knapp 225.000 Ladepunkte in der EU öffentlich zugänglich, mehr als 200.000 davon sind für B2B-Kunden der has·to·be gmbh über das eigene Roaming-Netzwerk verfügbar.

Nachrichten

Der neue Renault Twingo Electric

2020 startete der neue Renault Twingo Electric mit dem Sondermodell “Vibes”. Ende Februar erweitert Renault das Angebot um die Ausstattungsversionen “Zen” und “Intens”. Der Twingo Electric Zen ist abzüglich 10.000 Euro Renault Elektrobonus bereits ab 13.790 Euro erhältlich (brutto). Den Renault Twingo Electric Intens gibt es abzüglich 10.000 Euro Renault Elektrobonus ab 15.190 Euro. Die Version “Life” folgt zu einem späteren Zeitpunkt und kostet abzüglich 10.000 Euro Elektrobonus 11.790 Euro.

Nachrichten

Neue Angebote von Volkswagen Finanzdienstleistungen

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen erweitern ihr Mobilitätsangebot um das Leasing und die Finanzierung von Fahrrädern. Der Ausbau des Geschäftsmodells erfolgt über die Beteiligungen der Volkswagen Financial Services AG an der Digital Mobility Leasing GmbH (26 Prozent) sowie der Volkswagen Bank GmbH an dem österreichischen Fintech Credi2 GmbH (20 Prozent). Durch die zusätzliche Vertriebskooperation mit der Bike Mobility Services GmbH, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von PON Bike als Top-Five-Player auf dem globalen Fahrradmarkt, erhalten Kunden deutschlandweit die Möglichkeit beim Händler ihr Wunschfahrrad auszusuchen und den Vertrag vor Ort abzuschließen. Das Leasingangebot richtet sich an Unternehmen und ihre Mitarbeiter, das Finanzierungsangebot an Privatkunden. „Wir verstehen uns schon seit vielen Jahren als Komplettanbieter für Mobilität. Durch die rasante Entwicklung bei E-Bikes können wir über absatzfördernde Finanzierungs- und Leasingangebote viele Kunden erreichen. Hier gibt es klare Parallelen zur Automobilindustrie“, sagt Lars Henner Santelmann, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG.

Nachrichten

Transparente Ökobilanz des Volvo XC40 Recharge P8

Der neue Volvo XC40 Recharge P8 AWD rollt jetzt auf die deutschen Straßen. Pünktlich zum Marktstart seines ersten Elektroautos wirbt der schwedische Premium-Hersteller für mehr Offenheit und Transparenz in der Automobilindustrie. Nachdem Volvo Cars bereits das in den Hochvoltbatterien verwendete Kobalt weltweit rückverfolgbar gemacht hat, informiert das Unternehmen nun auch über die genaue Klimabilanz seines ersten Elektrofahrzeugs. Demnach sind sie trotz einer zu Beginn verhältnismäßig großen CO2-Belastung über das gesamte Fahrzeugleben betrachtet umweltfreundlicher als konventionell angetriebene Autos – selbst bei dem ungünstigsten Energiemix.

Nachrichten

Schneller zum Paket-Empfänger

Nach einem Rekordjahr für die Kurier-, Express- und Paketbranche in Deutschland mit einem geschätzten Volumen von bundesweit mehr als vier Milliarden Paketen (Quelle: “Parcel Shipping Index 2021”, Pitney Bowes) steht die Branche vor der Frage, wie die Zustellung der Pakete zu den Kunden weiter optimiert werden kann. Volkswagen Nutzfahrzeuge kooperiert dazu unter anderem mit dem Logistikunternehmen Hermes, um die Paketzusteller mit innovativen Assistenzsystemen für die Zustellfahrzeuge Volkswagen Transporter und Volkswagen Crafter zu unterstützen. Ein Pilotprojekt des Münchner Start-ups Viscopic startet dazu jetzt in Bayern. Deren Software-Lösung lernt zunächst die örtlichen Routen und ordnet dann die Pakete für die nächste Auslieferung in eine logische Reihenfolge für die Beladung, um dem Fahrer lästiges Suchen und Sortieren unterwegs zu ersparen.

Nachrichten

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in Hybrid online reservieren

Das neueste Familienmitglied der Mitsubishi-Modellpalette, der Eclipse Cross Plug-in Hybrid, wird im Frühjahr 2021 in die Showrooms der Händler rollen. Bereits jetzt können Kunden das Fahrzeug einfach und komfortabel online reservieren und so sicherstellen, dass sie ihr Wunschfahrzeug gleich zum Marktstart erhalten.

Nachrichten

Neue OE-Freigaben für NEXEN TIRE auf dem Audi A3

Audi gibt gleich drei neue Reifenmodelle (N'FERA Sport, N'blue S und WINGUARD Sport 2) frei. NEXEN TIRE einer der führenden globalen Reifenhersteller, hat Mitte Februar mitgeteilt, dass er die Reifen N'FERA Sport, N'blue S und WINGUARD Sport 2 für den neuen Audi A3 der vierten Generation in der Erstausrüstung beliefern wird.

Nachrichten

Elektrifiziert und kultiviert

Mit der Premiere des neuen Qashqai untermauert Nissan seine Führungsrolle im europäischen Crossover-Segment. Mehr als drei Millionen Fahrzeuge hat Nissan in Europa bis heute verkauft, seit der erste Qashqai diese Fahrzeugklasse im Jahr 2007 begründet hat. 

Nachrichten

Bosch und Microsoft entwickeln Softwareplattform für vernetzte Fahrzeuge

Bosch und Microsoft bündeln ihre Kräfte und entwickeln gemeinsam eine Softwareplattform für die nahtlose Vernetzung von Autos und Cloud. Ziel der Kooperation ist es, dass Fahrzeugsoftware künftig schneller, einfacher und während des gesamten Autolebens weiterentwickelt sowie über die Cloud auf die Steuergeräte und Fahrzeugrechner aufgespielt werden kann. Die Softwareplattform basiert auf Microsoft Azure und beinhaltet ebenso Softwarebausteine von Bosch. Weiterhin entwickeln beide Unternehmen unter anderem innovative Entwicklungswerkzeuge, die den Prozess der Softwareentwicklung – auch über Unternehmensgrenzen hinweg – deutlich effizienter gestalten. Dank der neuen Plattform lassen sich in Folge Innovationszyklen verkürzen und die Entwicklungskosten für Fahrzeugsoftware reduzieren. Neue Funktionen und digitale Dienste kommen so schneller zu den Autofahrern. Die Entwicklungskooperation vereint die tiefe Software-, Elektronik- und Systemkompetenz des weltweit führenden Automobilzulieferers mit dem Know-how von Microsoft aus den Bereichen Softwareentwicklung und Cloud Computing. Beide Unternehmen planen, dass bis Ende 2021 erste Fahrzeugprototypen die neue Softwareplattform nutzen können.

Nachrichten

Voll elektrisch durchstarten

Die Löwenmarke treibt die weltweite Elektrifizierung ihrer Modelle weiter voran und präsentiert den neuen PEUGEOT e-Rifter. Der Outdoor Van mit bis zu sieben Sitzen ist nun auch mit einem 100 Prozent elektrischen Antrieb erhältlich. Der Marktstart des robusten Familien- und Freizeitautos ist für Herbst 2021 geplant.

Nachrichten

Tropos Motors Europe pusht E-Mobilität

Tropos Motors Europe startet ein besonderes Aktionsangebot für seine kompakten E-Transporter: Jeder Kunde, der bis zum 31. März 2021 einen Kaufvertrag für ein Neufahrzeug der Tropos ABLE Reihe abschließt, erhält eine Pritsche oder einen Kofferaufbau L gratis.

Nachrichten

CUPRA treibt seine Elektrifizierungsoffensive weiter voran

Für den CUPRA Formentor sind ab sofort zwei Plug-in-Hybrid-Antriebsvarianten verfügbar. Die spanische Automobilmarke treibt damit die Elektrifizierung der Modellpalette weiter voran und stellt mit den beiden Leistungsstufen des e-HYBRID-Antriebsstrangs im CUPRA Formentor erneut unter Beweis, dass sich Elektrifizierung und Sportlichkeit perfekt ergänzen.

Nachrichten

Kooperation bei Wasserstoffspeichersystemen

Faurecia und die Renault-Gruppe gaben heute ihre Entscheidung bekannt, bei Wasserstoffspeichersystemen für leichte Nutzfahrzeuge zusammenzuarbeiten. Ab Ende 2021 wird Faurecia Wasserstoffspeichersysteme für eine erste Flotte von leichten Nutzfahrzeugen liefern. Diese Systeme werden im globalen Wasserstoff-Kompetenzzentrum des Unternehmens in Bavans, Frankreich, entwickelt und produziert. Bei steigendem Volumen soll die Produktion auf ein neues Werk für Wasserstoffspeichersysteme ausgeweitet werden, das Faurecia in Allenjoie, Frankreich, errichtet.

Nachrichten

Mehr Komfort, weniger CO2-Emissionen

Ford hat für Fahrzeuge mit elektrifiziertem EcoBoost-Mild Hybrid-Antriebsstrang ein neues, 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe ins Programm genommen. Als Alternative zum manuellen 6-Gang-Schaltgetriebe, ist die neue 7-Gang-Automatik voraussichtlich ab Mitte März zunächst für die Baureihen Ford Fiesta und Ford Puma auf Wunsch bestellbar – jeweils in Kombination mit dem 1,0-Liter-EcoBoost-Mild Hybrid-Antrieb (48-Volt-Technologie). Die Verkaufspreise werden rechtzeitig bekanntgegeben. Dieses Automatikgetriebe sorgt insbesondere in der Stadt sowie im Stop-and-Go-Verkehr für ein Plus an Fahrkomfort – bei zugleich reduziertem Kraftstoffverbrauch und geringeren CO2-Emissionen. Darüber hinaus tragen die schnellen, ruckfreien Schaltvorgänge zu einer harmonischen Leistungsentfaltung des Mild-Hybrid-Benzinantriebs bei.

Nachrichten

Aral beschleunigt Ausbau von Ultraschnellladesäulen

Aral, einer der Marktführer im deutschen Tankstellengeschäft, baut das Netz mit ultraschnellen E-Ladesäulen unter dem neuen Namen “Aral pulse” deutlich schneller aus als geplant. Bis zum Jahresende sollen 500 Ladepunkte mit bis zu 350 Kilowatt Ladeleistung an über 120 Aral Tankstellen in Betrieb sein. “Unser E-Angebot nimmt Fahrt auf. Wir werden die Anzahl unserer Ladepunkte in diesem Jahr verfünffachen”, berichtet Aral Vorstand Patrick Wendeler. “Angesichts der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ist die Zeit reif, auch den Ausbau der Ladeinfrastruktur zu beschleunigen.”

Nachrichten

Rückkehr der Marke Jeep in das Pickup-Segment

Mit dem neuen Jeep® Gladiator ist von sofort an der erste Pickup der Marke seit fast drei Jahrzehnten bei den Jeep-Händlern bestellbar. Der Gladiator basiert auf dem kultigen Jeep Wrangler und verfügt über dessen berühmte “Go anywhere, Do anything” Gelände-Fähigkeit. Eine Fülle von fortschrittlichen Technologien, unverwechselbares Jeep-Design und Open-Air-Freiheit kombiniert der Gladiator mit einer 153 Zentimeter langen Ladefläche zu Vielseitigkeit und Funktionalität. Darüber hinaus ist der Gladiator mit einem großen Angebot an authentischem Jeep-Zubehör von Mopar® nicht nur ein fähiger Lastenträger, sondern gleichzeitig ein umfangreich individualisierbares Lifestyle-Fahrzeug für Alltag und Freizeit. 

Nachrichten

Alphabet Deutschland erweitert das eMobility-Angebot

Die Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH arbeitet im Rahmen ihrer ganzheitlichen eMobility-Lösung AlphaElectric mit einem weiteren Kooperationspartner zusammen. Seit 2021 ist NewMotion – ein Unternehmen der Shell Group – Teil der Zweipartnerstrategie des Anbieters nachhaltiger Business Mobilität.

Nachrichten

Perfektionierte Performance im Lexus LS

Als Flaggschiff garantiert der Lexus LS 500h ein ausgezeichnetes Fahrverhalten: Ob auf der Autobahn oder im Stadtverkehr, souverän meistert die Limousine den Alltag. Um die hohen Ansprüche und Erwartungen der Kunden zu erfüllen, hat Lexus den Multistage Hybrid Drive nochmals verbessert – und damit die Messlatte erneut höhergelegt.

Nachrichten

SEAT und die Mobilität der Zukunft

Eine der größten Herausforderungen in der Automobilindustrie ist die Antwort auf die Frage: Wie gestalten wir die Mobilität von morgen? Nachhaltig - das ist klar. Aber viele andere Aspekte sind aktuell noch nicht eindeutig und absehbar. SEAT hat sich als Ziel gesetzt, die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich aktiv voranzutreiben. Auch deswegen nimmt das Unternehmen an der Nachhaltigkeitsinitiative “THE MISSION” teil.

Nachrichten

Ab März sind neue Versicherungskennzeichen Pflicht

Blau ist die Farbe des Jahres 2021: Ab 1. März müssen alle Kleinkrafträder statt einem schwarzen ein blaues Versicherungskennzeichen tragen. Zu den Fahrzeugen, die ein Versicherungskennzeichen führen müssen, gehören zum Beispiel Mofas, Mopeds oder Roller, Leichtmofas, Segways oder leichte Quads. Letztgenannte dürfen nicht mehr als 50 Kubikzentimeter Hubraum haben und nicht schneller als 45 Kilometer pro Stunde fahren.

Recht

Bundestag hat Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge beschlossen

Der Deutsche Bundestag hat am 11. Februar 2021 dem Gesetzentwurf der Koalition zum Aufbau einer gebäudeintegrierten Lade- und Leitungsinfrastruktur für die Elektromobilität (Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz [GEIG]; BT-Drs. 19/18962) in der Änderungsfassung des Wirtschaftsausschusses (BT-Drs. 19/26587) zugestimmt. Für erledigt erklärt wurde ein wortgleicher Gesetzentwurf der Bundesregierung (BT-Drs.19/19366). Ferner nahm der Bundestag eine Entschließung an.

Recht

Mindestfeststellungen für den Nachweis eines qualifizierten Rotlichtverstoßes

Zum Nachweis eines Rotlichtverstoßes nach § 37 Abs. 2 Nr. 1 Satz 7 StVO müssen die Urteilsgründe Feststellungen darüber enthalten, an welcher konkreten Wechsellichtzeichenanlage sich der Verstoß ereignet hat, wie dieser Bereich verkehrstechnisch gestaltet ist und welchen Verkehrsbereich die Anlage geschützt hat, ebenso ob der Betroffene überhaupt in den geschützten Bereich eingefahren ist. 

Recht

Pflicht zur Bildung einer Rettungsgasse: kein Verbot zur Nutzung freier Fahrstreifen

Die Pflicht, eine Rettungsgasse zu bilden (§ 11 Abs. 2 StVO), kann auch auf einer dreispurig ausgebauten Landstraße bestehen. Die Vorschrift spricht nicht von zwei Fahrstreifen „je“ Richtung, sondern „für eine“ Richtung. Dies kann dem Wortlaut nach auch dreispurige Straßen umfassen. Der Sinn der Vorschrift liegt gerade darin, Unglücksstellen für Rettungsfahrzeuge zugänglich zu machen oder zu halten. Dieser Bedarf hängt aber nicht von der Menge der Fahrstreifen in der entgegengesetzten Richtung ab. 

Recht

Keine grobe Fahrlässigkeit durch Einwerfen eines Autoschlüssels in den Briefkasten eines Autohauses bei anschließendem Diebstahl

Die Versicherungskammer des Landgerichts Oldenburg hat entschieden, dass eine Kaskoversicherung verpflichtet ist, dem Kläger seinen Schaden zu ersetzen, der ihm aufgrund des Diebstahls seines Fahrzeuges nach Einwerfen des Fahrzeugschlüssels am Sonntag in den Briefkasten einer Werkstatt entstanden ist.

Recht

Haftungsverteilung bei Bremsmanöver in Waschanlage

Ein Fahrzeug, das vom Transportband einer Autowaschanlage gezogen wird, befindet sich nicht „im Betrieb“ i.S.v. § 7 Abs. 1 StVG. Das gilt auch dann, wenn der Fahrer in der Sorge, auf ein vor ihm befindliches Fahrzeug gezogen zu werden, bremst, so dass das Fahrzeug von der Mitnahme des Transportbands rutscht und deshalb durch Betriebseinrichtungen der Waschstraße beschädigt wird. 

RSS Meldungen

mehr

Flotte.de und der Betreiber dieser Seite möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.