Es ist durchaus mühsam für Fuhrparkmanager: Tankquittungen einsammeln, überprüfen und private Ausgaben rausstreichen. Tankkarten versprechen weniger Bürokratie, bessere Kostenkontrolle und nicht zuletzt eine Kostenersparnis. Auch für Dienstwagenfahrer ist Tanken so einfacher und da die Abrechnung entfällt, ersparen sie sich das mühsame Einreichen von Tankbelegen. Doch Tankkarten können noch mehr, wie bei der Energiewende und Digitalisierung innerhalb eines Fuhrparks unterstützen. Der Mobilitätsdienstleister DKV gehört hier zu den Vorreitern und vereint klassische Kraftstoffe und Services mit einem breiten Spektrum an alternativen Kraftstoffen und digitalen Services.  

DKV CARD: Zugang zum größten Versorgungsnetz der Branche

Mit der DKV CARD hat der Nutzer Zugang zum größten Versorgungsnetz in ganz Europa. An 60.000 Tankstellen kann der Nutzer markenunabhängig und bargeldlos Kraftstoffe und fahrzeugbezogene Produkte und Services wie etwa Öl und Autowäschen, aber auch Parkgebühren begleichen. Allein in Deutschland sind 13.500 Tankstellen angebunden, was einer Netzabdeckung von über 93 Prozent entspricht. Jährlich bindet der DKV europaweit rund 5.000 neue Tankstellen an – mit einem straken Fokus auf Multi-Energy-Tankstellen, die neben Diesel- und Ottokraftstoffen auch alternative Kraftstoffe wie LPG und CNG anbieten. Die Anbindung von Wasserstofftankstellen ist in Vorbereitung.

DKV CARD +CHARGE: Kraftstoffe tanken und Strom laden

Wer hingegen Elektro- und Hybridfahrzeuge in seinem Fuhrpark hat – oder deren Anschaffung erwägt – für den ist die DKV CARD +CHARGE das Mittel der Wahl. Denn die Stromkarte des DKV vereint den Zugang zu über 100.000 Ladepunkten mit allen Leistungen der klassischen DKV CARD, sodass auch Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren weiterhin versorgt sind. Über die öffentlichen Ladepunkte hinaus bietet der DKV mit seinen @home- und @word-Versorgungskonzepten den Fahrern von E-Autos ein umfassendes Versorgungskonzept an, um das Laden zuhause und am Arbeitsplatz sowie eine transparente Abrechnung zu ermöglichen. 

Für Puristen: die DKV CARD JUST DRIVE

Manche Kunden möchten schlichtweg günstig und einfach tanken. Wem das mit der klassischen DKV CARD verbundene Portfolio zu umfangreich ist, dem bieten wir die DKV JUST DRIVE CARD an. Dieses Angebot richtet sich beispielsweise an Selbstständige und Freiberufler mit nationalem oder lokalem Fokus sowie Kleinstunternehmer mit max. 5 Fahrzeugen bis 3,5t. Für Ihren kleinen Fuhrpark (1-5 PKWs) bietet Ihnen der DKV  die Möglichkeit eine Wunschtankstelle auszuwählen, an der Sie einen Rabatt auf jede Dieselbetankung erhalten. Dabei hat der Nutzer Zugang zu allen 13.500 Tankstellen mit DKV Akzeptanz in Deutschland. 

Entscheidend bei der Wahl der Tankkarte sind Ihre Kriterien. Der DKV setzt in jedem Fall auf eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit seinen Kunden und versteht sich als Fullservice-Mobilitätsdienstleister, welcher für jeden Kunden die passende und vollumfängliche Lösung anbietet. 

Besuchen Sie uns auf dkv-euroservice.com