Das Programm umfasst das Mietwagengeschäft des Unternehmens sowie die Lkw-Vermietung, das Vanpooling, das Flottenmanagement für Unternehmen, den Fahrzeughandel, Car Club und die Fahrzeug-Abonnements. Es ist einer von mehreren Schritten, die das Unternehmen in der gesamten Organisation einführt, um sicherzustellen, dass sich die Kunden sicher fühlen, wenn sie ihre nächsten Reisen ins Auge fassen.

„Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Kunden hat für uns oberste Priorität“, sagt Chrissy Taylor, President und Chief Executive Officer von Enterprise Holdings. „Wir setzen uns immer dafür ein, die höchsten Sauberkeitsstandards der Branche aufrechtzuerhalten. Gemäß den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und in Partnerschaft mit der Reisebranche ergreifen wir bei Enterprise Holdings zusätzliche Maßnahmen, um unsere bereits strengen Reinigungsverfahren zu erweitern. Unsere Kunden sollen sich bei jeder Anmietung darauf verlassen können, dass ihr Fahrzeug sauber und desinfiziert ist.“

Sauberkeits- und Hygiene-Versprechen

Im Rahmen des Sauberkeits- und Hygiene-Versprechens hat Enterprise Holdings seine Reinigungsverfahren erweitert. Die Mitarbeiter werden geschult, um die neuen und umfassenderen Reinigungsprozesse zu ihrem Schutz sowie zur Sicherheit und zum Service für die Kunden umzusetzen. Zu diesen Prozessen gehören optimierte Reinigungsrichtlinien für Fahrzeuge, Shuttles und Standorte sowie Maßnahmen zur Einhaltung von Abstandsregeln.

Zusätzlich zu neuen Hinweisschildern in den Standorten und auf den Parkplätzen, die auf aktualisierte Mietprozesse hinweisen, werden die Kunden auch in ihren gemieteten Fahrzeugen Benachrichtigungen über die gründliche Fahrzeugreinigung gemäß dem Sauberkeits- und Hygiene-Versprechen erhalten. Dazu gehören Waschen, Staubsaugen, Abwischen und Desinfizieren mit einem Desinfektionsmittel, das den Anforderungen der führenden Gesundheitsbehörden entspricht, mit besonderem Augenmerk auf mehr als 20 häufig berührte Oberflächen.

Die mit dem Sauberkeits- und Hygiene-Versprechen festgelegten Reinigungsrichtlinien sind im Einklang mit den in der vergangenen Woche eingeführten Gesundheits- und Sicherheitsrichtlinien für die Reiseindustrie der U.S. Travel Association (USTA). Chrissy Taylor ist Mitglied des CEO-Boards der USTA. Als Marktführer ist Enterprise Holdings ein aktives Mitglied der USTA und die führende Stimme der Mietwagenbranche.

Das Unternehmen arbeitete gemeinsam mit anderen Unternehmen und Organisationen der Reise- und Tourismusbranche an den Richtlinien. Briefe, die von den Verbänden der Reisebranche, einschließlich der American Car Rental Association (ACRA), unterzeichnet wurden, wurden an das Weiße Haus und die Gouverneure der US-Bundesstaaten versendet, die die USTA-Standards befürworten.

Innovative Anpassungen der Mietprozesse

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Gesundheitskrise hat Enterprise seine Services angepasst, um Kunden und Mitarbeiter zu schützen und gleichzeitig den Betrieb aufrechtzuerhalten, um als wichtiger Dienstleister kritische Transport- und Mobilitätsbedürfnisse zu erfüllen. Beispiele für die neuen Services sind Mietwagentransaktionen außerhalb der Standorte oder Lieferungen von Fahrzeugen, um die Kunden bestmöglich zu bedienen und das Personenaufkommen in den Standorten zu minimieren.

„Abstandsregeln und minimaler Kontakt werden für viele Kunden wichtige Sicherheitsmaßnahmen bleiben. Daher entwickeln wir bei Enterprise Holdings unsere derzeitigen modifizierten Angebote weiter, um dauerhafte berührungsarme und kontaktlose Lösungen für unsere Kunden zu implementieren“, so Chrissy Taylor.

Die Marken von Enterprise Holdings werden die Einführung von neuen Angeboten für das Kundenerlebnis im Mietwagenbereich beschleunigen. Dazu gehören neue Optionen wie schnellerer Check-In an den Standorten, beschleunigte Transaktionen und optimierte Übergabe oder Lieferung von Fahrzeugen außerhalb der Standorte. Darüber hinaus wird das Unternehmen die Prozesse und Sicherheitsverfahren für sein Mietwagengeschäft sowie für seine anderen Geschäftsbereiche kontinuierlich aktualisieren und entsprechend umsetzen.

„Mehr denn je werden wir daran erinnert, wie wichtig es ist, innovativ zu sein, um unseren Kunden zu dienen und uns an ihren sich immer weiterentwickelnden Bedürfnissen auszurichten“, sagt Chrissy Taylor. „Wir wissen, dass jeder in einer Form von COVID-19 betroffen ist und wir möchten unseren Kunden versichern, dass sie sich darauf verlassen können, dass wir alles dafür tun, um ihren Mobilitätsbedarf mit sauberen Fahrzeugen und einem sicheren Mietprozess abzudecken.“

Weitere Informationen über das Sauberkeits- und Hygiene-Versprechen von Enterprise oder weitere Maßnahmen vor dem Hintergrund von COVID-19 finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.enterprise.de/de/autovermietung/on-call-for-all.html