In einem zweistufige Antragsverfahren können sich privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen, eingetragene Vereine sowie öffentliche Einrichtungen mit Modellprojekten zum betrieblichen Mobilitätsmanagement bewerben.

Projektskizzen werden vom 02. August bis zum 29. September 2019 entgegengenommen. Die besten Projekte werden zur Antragstellung aufgefordert. Ein besonderes Augenmerk wird auf den Vorbildcharakter und mögliche Multiplikatoreffekte des Vorhabens gelegt.

Alle Informationen zum Förderaufruf und zum Antragsverfahren sowie den Ansprechpartnern finden Sie ab sofort unter www.mobil-gewinnt.de.