Der IONIQ 6 nutzt die Vorteile der "Electric Global Modular Platform" (E-GMP) der Hyundai Motor Group, die einen verlängerten Radstand und großzügige Platzverhältnisse ermöglicht. Im Interieur erzeugen nachhaltige sowie hochwertige Materialien und die kokonartige Gestaltung der Kabine eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre. Bekannt durch den IONIQ 5, integriert der IONIQ 6 ebenfalls das markentypische "Parametric Pixel" Design: An mehreren Stellen kommen insgesamt über 700 Pixel zum Einsatz, zum Beispiel an den Scheinwerfern, unter dem Sensor an der Frontschürze und den Heckleuchten. Auch im Innenraum schärfen die "Parametric Pixel" die Identität der Submarke IONIQ beispielsweise in der Mitte des Lenkrads, wo statt einem Markenlogo nun vier interaktive Pixel den Fahrer begrüßen.

Die geschwungenen Linien des stromlinienförmigen IONIQ 6 strahlen elegante Klarheit aus und sind eine Hommage an die kultigen Streamliner der 1920er und 30er Jahre – neu interpretiert für die nachhaltige Mobilität von heute. Der Luftwiderstandsbeiwert von 0,21 des IONIQ 6 ist der bisher niedrigste bei Hyundai und wirkt sich positiv auf die Reichweite aus. Mit großer 77,4-kWh-Batterie in Kombination mit dem Heckantrieb und 18 Zoll Rädern (Stromverbrauch in kWh/100 km: kombiniert 14,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) kommt der Hyundai IONIQ 6 rekordverdächtige 614 km weit (WLTP-Norm).

Innovativ und vielseitig: Zwei Batterie-Optionen, drei Leistungsstufen, zwei Antriebe

Beim Hyundai IONIQ 6 kann der Kunde zwischen mehreren Motor- und Batteriepaketen wählen. Neben der Batterie mit 53 kWh Kapazität steht eine mit 77,4 kWh zur Verfügung. Je nach gewählter Batterie kann der Kunde sich mit einem Elektromotor und Heckantrieb oder zwei Elektromotoren und Allradantrieb entscheiden. Der IONIQ 6 unterstützt ultraschnelles 400-Volt- bzw. 800-Volt-Laden. Auf diese Weise kann die Hochvoltbatterie innerhalb von 15 Minuten für eine Reichweite von 351 Kilometern aufgeladen werden.

Umweltfreundliche Materialien für erlebbare Nachhaltigkeit

Im Einklang mit dem IONIQ 6 Designthema "Ethical Uniqueness" und inspiriert von den umweltbewussten Verbrauchern von heute, setzt Hyundai beim Exterieur des IONIQ 6 nachhaltige Materialien ein. Der Lack für die Front- und Heckschürze sowie für die Seitenleisten wird aus recycelten Altreifen hergestellt. Die Lackfarbe Digital Green wird aus Bambuskohle gewonnen.

Im Innenraum verwendet Hyundai beim IONIQ 6 je nach Ausstattungsniveau ökologisch behandeltes Leder und recyceltes PET-Gewebe für die Sitze, eine Bio-Kautschuk-Mischung für das Armaturenbrett, Bio-PET-Gewebe für den Dachhimmel, Bio-Lack aus Pflanzenölen für die Türverkleidungen und recycelte Fischernetze für den Teppich. Letzteres ist eine Premiere für die elektrische Submarke IONIQ.

Assistenz- und Komfortfunktionen für ein sicheres Fahrerlebnis

Zu den innovativen Technologien des IONIQ 6 gehören unter anderem die Hyundai Smart Sense Assistenzsysteme inklusive Funktionen zum teilautonomen Fahren auf Level 2, die Matrix-LED-Scheinwerfer mit selektiver Beleuchtungssteuerung, das Head-up-Display, die digitalen Außenspiegel, das Hyundai Telematiksystem Bluelink® inklusive Over-the-Air-Updates sowie das bidirektionale Laden (Vehicle-to-Load, V2L). Eine Vorkonditionierungsfunktion der Batterie erhöht die Effizienz beim Laden.

Die Ausstattungspakete des neuen Hyundai IONIQ 6 im Detail

Zur Serienausstattung aller Hyundai IONIQ 6 zählen Voll-LED-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten im unverwechselbaren Pixel-Design, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, zwei 12,25 Zoll-Bildschirme für das Cockpit und das Navigationssystem. Ebenfalls ab Werk sind eine Rückfahrkamera, beheizbare Vordersitze, zwei verschiedene Ladekabel sowie die elektrisch öffnende Heckklappe mit Easy-Open-Funktion an Bord. Zur Serienausstattung gehört bei allen IONIQ 6 auch eine 230-Volt-Steckdose unter der Rücksitzbank. So können Kunden auch während der Fahrt auf die innovative bidirektionale Ladefähigkeit des Hyundai IONIQ 6 zurückgreifen. Zusätzlichen Stauraum bietet ein Fach unter der Motorhaube, der sogenannte “Frunk“ (Front Trunk), für kleinere Gepäckstücke oder Geräte.

DYNAMIQ, TECHNIQ und UNIQ sorgen für hohen Individualisierungsgrad

Den bereits ab Werk sehr umfangreich ausgestatteten IONIQ 6 kann der Kunde mit den drei Ausstattungspaketen DYNAMIQ, TECHNIQ und UNIQ seinen Wünschen anpassen.

Effizienz und Komfort: Das DYNAMIQ-Paket

Mit dem DYNAMIQ-Paket ziehen weitere Funktionen von Hyundai Smart Sense in den IONIQ 6 ein. Dazu zählen der aktive Totwinkelassistent, der Querverkehrswarner hinten mit Notbremsfunktion und der Ausstiegswarner. Optisch ist das DYNAMIQ-Paket an hochglänzendem Schwarz an den Unterseiten der Außenspiegelgehäuse und den Fensterrahmeneinfassungen zu erkennen. Eine Wärmepumpe erhöht die Effizienz der Hochleistungsbatterie, während der elektrisch einstellbare Fahrersitz, die kabellose Smartphone-Ladefunktion und der automatisch abblendende Innenspiegel den Fahrkomfort erhöhen. Die Vorbereitung für die Anhängerkupplung, mit der der Hyundai IONIQ 6 Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 1.500 Kilogramm ziehen kann, rundet den Umfang des DYNAMIQ-Pakets ab. Kunden können zudem zwischen elf Metallic-, Mineraleffekt- und Matt-Lackierungen wählen. Als Option steht ein Glasschiebedach zur Verfügung.

Viel Technik, volle Individualisierung: Das TECHNIQ-Paket

Das TECHNIQ-Paket bietet darüber hinaus den sensorbasierten Insassenalarm, den Autobahnassistenten 2.0 und den Notbremsassistenten 2.0 inklusive Abbiege-, Kreuzungsüberquerungs-, Spurwechsel- und Ausweichmanöverfunktion. Optische Erkennungszeichen sind die Privacy-Verglasung ab der B-Säule und die Matrix-LED-Scheinwerfer im Pixel-Design mit Projektionstechnologie, die die Fahrbahn selektiv beleuchten und damit das Blendungsrisiko entgegenkommender Verkehrsteilnehmer reduzieren. Die Türgriffe außen klappen beim TECHNIQ-Paket automatisch elektrisch aus, die gedämmte Frontscheibe reduziert die Wärmeeinstrahlung, wichtige Informationen projiziert das Head-up-Display auf die Frontscheibe. Für einen noch höheren Fahrkomfort sorgen der elektrisch einstellbare Beifahrersitz mit elektrischer Lendenwirbelstütze, die Sitzheizung hinten für die äußeren Sitzplätze sowie die individuell einstellbare, zweifarbige Ambiente-Beleuchtung.

In Verbindung mit dem TECHNIQ-Paket stehen neben den elf Außenlackierungen und dem Glasschiebedach sowie 20-Zoll-Leichtmetallfelgen drei Optionspakete zur Individualisierung zur Verfügung. Das Park-Paket beinhaltet den Surround-View-Monitor, die Einparkhilfe vorne, seitlich und hinten mit Notbremsfunktion, den Totwinkelassistenten mit Monitoranzeige sowie den Parkassistenten mit Fernbedienung. Dieser ermöglicht das Einparken des Fahrzeugs von außen oder während der Fahrer im IONIQ 6 sitzt. Dabei parkt der IONIQ 6 selbstständig rückwärts, seitlich oder diagonal in entsprechende Parklücken ein.

Für einen einzigartigen Soundgenuss sorgt das BOSE Sound-Paket. Es umfasst das BOSE Soundsystem inklusive sieben Lautsprecher plus Subwoofer, einen virtuellen Fahrsound (e-Active Sound Design) – einen optimalen, raumschiffähnlichen Klang im Innenraum, der sich je nach Fahrzustand ändert – sowie alle Fenster in Akustik-Verbundglas.

Perfekt dazu passt das Sitz-Paket. Hier laden die Relax-Funktion sowie die Belüftung von Fahrer- und Beifahrersitz zum Entspannen ein. Die Sitzpolsterung ist in Leder gehalten, der Fahrersitz verfügt über eine Memory-Funktion.

Mithilfe des optionalen V2L-Adapters können am Ladeanschluss an der Fahrzeugaußenseite elektrische Geräte betrieben werden, etwa ein E-Bike, E-Scooter oder ein Notebook.

Alles inklusive: Das UNIQ-Paket

In Verbindung mit dem UNIQ-Paket fährt der IONIQ 6 automatisch mit den Ausstattungsmerkmalen des TECHNIQ-Pakets, dem V2L-Adapter und den drei Optionspaketen vor. Vom BOSE Soundsystem über den Surround-View-Monitor bis zu den belüfteten Relax-Sitzen ist bereits alles Bord. Zusätzlich bietet das UNIQ-Paket Pedale in Aluminiumoptik und interaktive LED-Pixel am Lenkrad, für die die Hyundai Designer auf das gewohnte Logo in der Mitte des Lenkrads verzichtet haben. Sie informieren den Fahrer mit ihren vier Farbkombinationen über bestimmte Fahrmodi, ob die Spracherkennung eingeschaltet ist oder über den Fortschritt während des Ladevorgangs.

Auch beim UNIQ-Paket kann der Kunde zwischen elf Metallic-, Mineraleffekt- und Matt-Lackierungen wählen. Auf Wunsch gibt es das Glasschiebedach, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie die digitalen Außenspiegel mit integrierten Kameras. Sie reduzieren den Luftwiderstand und bieten dem Fahrer des IONIQ 6 auch bei schlechtem Wetter eine klare Sicht. Dabei zeigen separate Monitore im Armaturenbrett die Kamerabilder an.

Nachhaltig mobil: Hyundai IONIQ 6 ist förderfähig und bietet umfassende Garantie

Der Hyundai IONIQ 6 ist auch im Rahmen der geplanten Neufassung der Innovationsprämie des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) ab 01.01.2023 in vollem Umfang förderfähig.

Hyundai Motor Deutschland gewährt für den IONIQ 6 eine Fahrzeuggarantie von insgesamt acht Jahren ohne Kilometerbegrenzung. Neben dem Acht-Jahres-Garantiepaket gewährt Hyundai beim IONIQ 6 auch acht Jahre Mobilitätsgarantie mit kostenlosem Pannen- und Abschleppdienst und fünf Sicherheits-Checks in den ersten fünf Jahren. Für die Hochvoltbatterie gilt eine Garantie von acht Jahren oder bis zu 160.000 Kilometern.

Hyundai IONIQ 6 First Edition: Exklusives Sondermodell unverbindlich reservieren

Schnellentschiedene Kunden haben seit dem Start der unverbindlichen Online-Reservierung am 9. November 2022 die Möglichkeit, einen der 1.000 für Deutschland vorgesehenen IONIQ 6 mit First Edition-Paket online über die Hyundai-Website vorzubestellen. Weitere Infos finden Sie hier.