Das erste von Grund auf neu konzipierte Lexus Elektrofahrzeug baut auf einer eigenen vollelektrischen Plattform auf und rollt Anfang 2023 auf die deutschen Straßen. Mit zwei Elektromotoren, die gemeinsam 230 kW/313 PS entwickeln und erstmals mit der DIRECT4 Allradsteuerung kombiniert sind, garantiert der Lexus RZ 450e Leistung und Fahrspaß – ganz im Sinne der „Lexus Driving Signature“. Seine 71,4-kWh-Batterie ermöglicht dabei Reichweiten von bis zu 400 Kilometern, ehe ein Ladestopp eingelegt werden muss.

Die Frontpartie des vollelektrischen SUV wird vom markentypischen Diabolo-Kühlergrill in weiterentwickelter Spindelform geprägt, die nun auf die komplette Karosserie übertragen wurde. Wie das aussieht, können Besucher der Davis Cup by Rakuten Finals sehen: Im Rahmen der in Hamburg ausgetragenen Gruppenphase zeigt sich der RZ während der gesamten Veranstaltung am Lexus Stand im Rothenbaum Stadion.

„Wir freuen uns, den Lexus RZ vor dieser einzigartigen Kulisse erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen zu dürfen. Unser erstes von Beginn an auf Elektromobilität ausgelegtes Modell läutet eine neue Ära für unsere Premium-Marke ein: Neben dem vollelektrischen Antrieb kommen zahlreiche Technologien zum Einsatz, die das Fahrerlebnis völlig neu definieren“, erklärt Nadine Busch, General Managerin von Lexus in Deutschland.