Kraftvoller 1,5-Liter-TSI-Motor für den SEAT Ibiza

Der SEAT Ibiza hat mit seinem emotionalen, sportlichen Charakter schon immer eine jüngere Zielgruppe angesprochen – und ab sofort hat der Klassiker dank eines neuen 1,5-Liter-TSI-Motors und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) noch etwas mehr zu bieten: Gepaart mit einer Leistung von 110 kW (150 PS) und einem Drehmoment von 250 Nm unterstreicht die neue Version den bekannten sportlichen Charakter mit zusätzlicher Dynamik und bietet ein sportlicheres und kraftvolleres Fahrerlebnis. Dank des neuen TSI-Motors beschleunigt der SEAT Ibiza aus dem Stand in nur 8,2 Sekunden auf 100 km/h und kommt auf eine Spitzengeschwindigkeit von 219 km/h. Darüber hinaus sorgt die DSG-Technologie für ein sanfteres und schnelleres Schalten, das die Fahrdynamik verbessert und den Komfort erhöht.

SEAT Tarraco mit Frontantrieb nun auch mit DSG erhältlich

Auch beim SUV-Flaggschiff kommt eine neue Antriebsvariante hinzu, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kunden noch besser zu entsprechen: So gibt es den SEAT Tarraco mit dem 110 kW (150 PS) starken 2,0-Liter-TDI-Motor zukünftig auch mit Frontantrieb und DSG. Bisher gab es die TDI-Varianten mit Frontantrieb nur mit manueller Schaltung – lediglich mit dem Allradantrieb 4Drive war das DSG erhältlich. Die Erweiterung ist sowohl für Flotten- als auch für Privatkunden interessant, denn die Kombination aus Frontantrieb, Diesel und DSG sorgt für eine hohe Effizienz und einen geringen Kraftstoffverbrauch. Die neue Antriebsvariante ist für die Ausstattungslinien Style, XCELLENCE und FR sowie für die Fünf- und Siebensitzer-Versionen erhältlich.

Mehr Leistung für den kraftvollen TDI-Motor

Darüber hinaus sorgt der spanische Hersteller beim SEAT Tarraco für noch mehr Sportlichkeit und Dynamik: Der bekannte 2,0-Liter-TDI-Motor mit einer Leistung von bislang 140 kW (190 PS) erhält mit dem Modelljahrwechsel ein Upgrade auf nun 147 kW (200 PS).

Verbesserungen bei der Serienausstattung des SEAT Tarraco

Zum serienmäßigen Ausstattungsumfang des neuen Modelljahres gehören beim SEAT Tarraco nun ein Media-System der neuesten Generation mit einem 8,25 Zoll großen Farbtouchscreen und einer Vorbereitung für die Nutzung von mobilen Online-Diensten (Connect). Außerdem sind ab sofort digitaler Radioempfang DAB+ und zwei USB-C-Schnittstellen serienmäßig enthalten. Alle Ausstattungsvarianten verfügen darüber hinaus nun über das LED-Lichtband „Infinite Light“ am Fahrzeugheck.

Neuerungen bei der Sonderausstattung des SEAT Tarraco

Optional erhältlich ist für den SEAT Tarraco jetzt eine beheizbare Frontscheibe, die zusätzlich auch noch Infrarot-reflektierend ist und somit dazu beiträgt, im Sommer den Innenraum weniger stark aufzuheizen. Ebenfalls neu im Sortiment sind das beheizbare Lenkrad, ein Navigationssystem mit 9,2 Zoll großem Display, Online-Infotainment-Funktion und MapCare sowie die Fahrassistenz-Pakete M, L und XL. Zudem wird die Farbauswahl um die Metallic-Lackierung Merlot Rot ergänzt; das neue Delfin Grau Metallic löst das bisherige Indium Grau Metallic ab.

Weitere Verbesserungen beim SEAT Ibiza und SEAT Tarraco

Ab der Ausstattungslinie Style sind beide Modelle neben einer USB-C-Schnittstelle und serienmäßigem digitalen Radioempfang DAB+ erstmals mit der SEAT Connect Vorbereitung für die Aktivierung der Dienstepakete Sicherheit/Assistenz und Fernzugriff ausgestattet. Für alle Fahrzeuge mit Navigationssystem ist ab sofort SEAT Connect als Vorbereitung zur Aktivierung der Dienstepakete Online-Infotainment mit an Bord, wodurch dem Nutzer eine Reihe von hilfreichen Online-Anwendungen zur Verfügung stehen.

Verbesserungen bei der Serienausstattung des SEAT Ibiza

Auch beim SEAT Ibiza wird die Serienausstattung erweitert – und zwar für die Ausstattungsvarianten XCELLENCE und FR: Dort werden mit dem Modelljahrwechsel die elektrischen Fensterheber hinten serienmäßig mit an Bord sein.