Das jüngste Toyota Modell kombiniert zwei Stärken: die jahrelange Erfahrung im Kleinwagen-Segment und die große SUV-Tradition. Das B-SUV verbindet eine erhöhte Bodenfreiheit und ein intelligentes Allradsystem mit dem markentypischen Hybridantrieb. [Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und ist deshalb noch nicht homologiert.]

Neben dem neuen B-SUV zeigen sich der neue Yaris und der RAV4 Plug-in Hybrid  erstmals der europäischen Öffentlichkeit. Ein eigener Bereich widmet sich zudem der zweiten Generation des Mirai: Die Neuauflage der Brennstoffzellenlimousine weist den Weg in eine wasserstoffbasierte Gesellschaft. [Alle drei Fahrzeuge werden noch nicht zum Verkauf angeboten und sind deshalb noch nicht homologiert.]

Abgerundet wird der Messeauftritt von zwei GR-Modellen, die ebenfalls ihre Europapremiere feiern. Gazoo Racing präsentiert den neuen GR Yaris [Der GR Yaris wird noch nicht zum Verkauf angeboten und ist deshalb noch nicht homologiert.] und den neuen GR Supra 2.0. (Kraftstoffverbrauch Supra, 2.0 Twin-Scroll Turbo, innerorts/außerorts/kombiniert: 7,5/5,6/6,3 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 143 g/km)*.

In beiden Fahrzeugen steckt die Motorsport-Erfahrung, die von den Rennstrecken und Rallyepisten dieser Welt herrührt. Ein in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) zum Einsatz kommender Yaris WRC und der 2020er Hilux, mit dem Fernando Alonso die diesjährige Rallye Dakar bestritt, zeugen am Toyota Stand von diesem lebendigen Erbe.