SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Modellpflegemaßnahmen

0 2018-09-17 1413

BMW setzt für seine kleineren Baureihen Modellpflegemaßnahmen für 2019 um. Dabei gibt es neben neuen Antriebskombinationen auch zwei zusätzliche Sonderausstattungen.

Ab November 2018 gibt es die beiden kleinen BMW-SUV X1 und X2 auch mit dem großen Dieselmotor 20d und Frontantrieb. Der Selbstzünder mit zwei Litern Hubraum leistet 140 kW/190 PS und überträgt seine Kraft über eine Achtgang-Steptronic an die die Antriebsachse. Einen genauen Preis für den neuen Topdiesel nennen die Münchner nicht, bei anderen Modellen kostet diese Kombination rund 2.000 Euro Aufpreis.

Nicht nur motorseitig ändert sich bei den kleineren BMW-Modellen etwas, sondern auch bei den Ausstattungsvarianten: So gibt es für den 1er ab dem Spätherbst die Edition M Sport Shadow mit schwarzen Akzenten, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen und dunklem Dachhimmel. Für den X2 wird die Ausstattung Advantage Plus eingeführt, die unter anderem Klimaautomatik, Parksensoren und Sportsitze kombiniert.

 

Skoda Karoq 2.0 TDI - Flotte Fakten

0 2019-06-24 43

Der noch taufrische Karoq 2,0 TDI 4x4 ist Skodas kompakte Allzweckwaffe und verbindet zeitlose Ästhetik mit viel praktischem Nutzwert.
 

E-Offensive startet früher

0 2019-06-24 57

BMW plant nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ bereits 2023 mit 25 E-Modellen auf dem Markt vertreten zu sein. Dies wäre zwei Jahre früher als ursprünglich angekündigt. Gleichzeitig forderte Konzernchef Harald Krüger, den Absatz der Stromautos jedes Jahr um mindestens 30 Prozent zu steigern.

14 Zentimeter länger

0 2019-06-19 74

Peugeot bringt die nächste Generation des Crossover 2008 auf den Markt. Zwei Dinge fallen besonders auf: 1.) Der neue 2008 ist deutlich länger als sein Vorgänger. 2.) Er wird erstmals auch in einer Elektro-Variante angeboten. Der Einstiegspreis für das Mini-SUV dürfte bei knapp unter 20.000 Euro liegen.

Neue Top-Variante mit mehr Reichweite

0 2019-06-19 63

Nissan bietet den Leaf in einer neuen Top-Variante ab sofort mit einer größerer Batterie an. Bei der Variante „e+“ steigert sich die Akkukapazität von regulär 40 kWh auf 62 kWh – die Reichweite erhöht sich dadurch um rund 100 Kilometer auf 385 Kilometer (WLTP). Darüber hinaus leistet der E-Motor nun 160 kW/217 PS statt 110 kW/150 PS. Kostenpunkt für die Top-Variante des Leaf: 44.700 Euro.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden