Der Besuch im Autohaus hat nach wie vor für viele Menschen eine große Bedeutung, wenn es um Informationen aus erster Hand und persönliche Gespräche übers neue Auto geht. Vor Ort können Kunden im Wunschauto Probe sitzen, das Infotainment ausprobieren oder das Raumangebot des Kofferraums mit eigenen Augen sehen. Und die Sprösslinge der Familie können die Rückbank auf Platztauglichkeit für Spiele und digitale Unterhaltung testen.

Am 21. Januar lockt der Besuch im Autohaus besonders: Beim großen Škoda Buffet können Gäste die aktuelle Modellpalette der Marke kennenlernen und von attraktiven Angeboten profitieren, an einem Gewinnspiel teilnehmen und kulinarische Köstlichkeiten genießen. Der diesjährige Aktionstag läuft unter dem Motto ,Weil Familie das Größte ist. Und wir sind mittendrin‘ und richtet sich damit sowohl an die erwachsenen als auch die kleinen Passagiere. Jeder Škoda punktet mit einem überdurchschnittlichen Raumangebot in seinem Segment, beliebten Simply Clever-Features und wichtigen Sicherheitsassistenten. Mit seinen attraktiven Tour-Sondermodellen hat Škoda besonders umfangreich ausgestattete Varianten des Kleinwagens Fabia, des Kompaktmodells Scala, des Crossovers Kamiq und des Kompakt-SUV Karoq im Angebot. Für größere Familien sind besonders die geräumigen Kombivarianten des Bestsellers Octavia und des Mittelklasse-Flaggschiffs Superb interessant. Im großen SUV Kodiaq finden gar bis zu sieben Personen Platz.

Das Škoda Buffet bietet auch den perfekten Rahmen, um die iV-Modelle der Marke kennenzulernen. Der rein elektrische Škoda Enyaq iV legt mit einer Batterieladung bis zu 500 Kilometer im WLTP-Zyklus(1) zurück und sein Kofferraum fasst bis zu 1.710 Liter bei umgeklappten Rücksitzen. Mit dem Enyaq Coupé RS iV hat Škoda die Baureihe zusätzlich um ein besonders sportliche Coupé-Variante erweitert, die erst kürzlich mit dem ,Goldenen Lenkrad 2022‘ ausgezeichnet wurde.