SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Die 28. Eurobike in Friedrichshafen

0 2019-09-16 1694

Was ist das? - Käppis, Bärte, Tatoos, kurze Hosen, Kinder und Hunde sowie Teilnehmer aus der ganzen Welt? - Antwort: Ein Musik-Festival? - Falsch! Beziehungsweise „Festival“ vielleicht doch... Denn die  28. Eurobike glich in gewisser Weise einem Festival, dem Festival einer Branche, die nicht nur hart arbeiten kann, sondern sich auch zu feiern weiß! Für die, die sie noch nicht kennen: Die Eurobike fand vom 4.-7. September 2019 bereits zum 28. mal in Friedrichshafen am Bodensee statt und ist dasunumstrittene Mekka der internationalen Fahrradbranche. 

So zieht auch Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann eine durchweg positive Bilanz: „Die Eurobike 2019 war eine innovationsgeladene Mobilitäts-Show, auf der Hersteller aus aller Welt die Zukunft des Fahrrads mit all seinen Komponenten als Sportgerät wie auch begehrter Mobilitätsträger beleuchteten. Etablierte, wie auch viele neue Aussteller spiegelten mit ihren Produkten die gegenwärtige Aufbruchsstimmung im Markt wider. Angetrieben vom besonderen Schub der Elektrifizierung wurde in Friedrichshafen klar: Das Fahrrad spielt eine zunehmend wichtige Rolle – ob in der Stadt oder auf dem Land, in der Freizeit oder auf dem Weg zur Arbeit.“

Das wirtschaftliche Interesse und die Freude am Radfahren drückt sich auch in den Zahlen der Eurobike 2019 aus: 39 834 Fachbesucher, 1.345 Medienvertreter und 21.240 Bikefans am finalen Festival Day reisten aus 99 Nationen - Auslandsanteil: 59 Prozent - an, um sich über Radpremieren, neue Antriebe, Ausrüstung und Dienstleitungen zu informieren. 

Dabei trug die Messe zum ersten Mal in diesem Ausmaß auch den offensichtlich immer differenzierter werdenden Mobilitätsbedürfnissen Rechnung, indem auch 

Anbieter von elektrischen Kleinstfahrzeugen, Cargobikes, E-Mobility-Lösungen und E-Scootern ihr Angebot präsentieren konnten. 

Besonders stach hier, offenbar nicht nur uns, die eigens eingerichtete Cargo-Area ins Auge, die laut Messe-Leitung zu zu den Hot Spots der Eurobike gehörte. 

Hier scheinen nun auch die staatlichen Förderinstrumente erfreulicherweise den erwünschten Zweck mehr und mehr zu erreichen - und mit der hohen Innovationskraft dieses Bereiches Hand in Hand zu gehen. Denn die Entwicklungen, die wir auch weiter sehr aufmerksam verfolgen werden, sind beeindruckend: Transporte von 60 kg bis teilweise über 200 kg sind inzwischen bei einigen Modellen möglich. 

Neben Infotainment, besonders am Eurobike Festival Day für Nicht-Fachbesucher, wurde verstärkt auch auf ein umfangreiches Fach- und Netzwerkprogramm gesetzt. Gegenüber dem recht überwältigenden „It´s a men´s world-Ersteindruck“ während der Fachbesuchertage wurde hier interessanterweise, offenbar auch für die Zukunft, versucht, ein Gegengewicht zu setzen, indem einige Vorträge von weiblichen Protagonistinnen mit Anregungen zur Vergrößerung des weiblichen Anteils der Player in der Branche zu finden waren. - Die Innovation soll also anscheinend nicht nur auf das Technische beschränkt bleiben – eine Branche feiert sich also nicht nur, sondern erfindet sich gleich selbst auch ein bisschen neu. - Fazit: Spannend, diese Eurobike!

xetto mit neuem Besitzer

0 2020-02-17 153

Das innovative Beladungssystem xetto geht neue Wege und hat nun mit neuem Inhaber seinen Hauptsitz in der Schweiz.

E-Kaufprämie: Mogelpackung Plug-in Hybride

0 2020-02-17 224

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) nimmt Stellung zur E-Auto-Förderung. Für viele Experten sei es nach wie vor nicht nachvollziehbar, warum auch Hybridfahrzeuge in den Genuss der Prämie kommen, auch wenn sie niedriger ausfällt. 

A.T.U eröffnet Ultracharger

0 2020-02-17 207

A.T.U hat auf dem Gelände der Filiale in Kamen bei Dortmund die erste „Ultra-Charger“-Ladestation für E-Fahrzeuge eröffnet. Damit baut die Weidener Werkstattkette ihre Zusammenarbeit mit Allego aus, dem Betreiber einer europaweiten Ladeinfrastruktur.

Neueste Ergebnisse aus dem LeasePlan EV Readiness Index 2020

0 2020-02-13 224

Die Niederlande, Norwegen und Großbritannien sind aktuell die am besten auf Elektromobilität vorbereiteten Länder in Europa. Deutschland landet gleichauf mit Finnland im oberen Drittel. Das ist das Fazit des neuen EV Readiness Index von LeasePlan.

Athlon elektrifiziert Stadtverkehr

0 2020-02-13 273

Im Zuge der Aktion "Saubere Luft 2017-2020" stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Athlon Fördergelder in Höhe von 487.800 Euro zur Verfügung. Die Zielsetzung der Aktion: Verbesserte Luftqualität in Städten durch Elektrifizierung des urbanen Wirtschaftsverkehrs. Unter anderen sollen die Fördergelder in Zusammenarbeit mit der Mercedes-Benz Niederlassung Nord für die Bereitstellung von 150 elektrisch angetriebener smart fortwo/forfour genutzt werden.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden