SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Umfrage zum Thema E-Scooter

0 2019-09-06 1012

Die erste Euphorie ist vielerorts dem Unmut gewichen: E-Roller stehen in der Kritik, weil sie im Weg stehen, als gefährlich gelten oder schlicht den Verkehr stören. AutoScout24 wollte deshalb wissen, was die deutschen Autofahrer von den neuen Fortbewegungsmitteln halten.

Entsprechend hat der Online-Automarkt gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Innofact 1.000 Autohalter zu dem Thema befragt*. Ergebnis: Anders als die aktuelle Debatte vermuten lässt, sieht die Mehrheit eher positive Effekte durch die neue Mobilitätsform. Jeder Zweite ist der Meinung, E-Roller seien das perfekte Fortbewegungsmittel für kurze Strecken. Nur rund jeder Zehnte würde sie hingegen am liebsten komplett verbieten. Laut der repräsentativen Umfrage hat immerhin jeder fünfte Autofahrer die Roller bereits ausprobiert.

Insgesamt 59 Prozent der Befragten befürworten der Studie zufolge die neuen elektronischen Flitzer. Vor allem auf kurzen Strecken halten 47 Prozent der Autofahrer die E-Roller für sinnvoll. Ein Entweder-Oder sehen die Befragten zwischen Auto und Roller nicht: 30 Prozent halten sie für die perfekte Ergänzung zum eigenen Automobil. Insgesamt 13 Prozent wünschen sich sogar, dass in ihrer Umgebung noch mehr Roller bereitstehen. Das stößt allerdings nicht überall auf Gegenliebe, denn 14 Prozent der Befragten stört gerade, dass die Roller vielerorts die Rad- und Fußwege zustellen. Das größte Problem sehen die Gegner aber in der Sicherheit. So sagen 30 Prozent: Die E-Roller gefährden den Verkehr! Zugleich machen sie 15 Prozent der Befragten für eine Störung des Autoverkehrs verantwortlich. Bei diesem Unmut ist es kein Wunder, dass zwölf Prozent der Autofahrer die neuen Konkurrenten um den Platz auf Deutschlands Straßen gleich ganz verbieten wollen. Unter dem Strich stehen somit 59 Prozent Befürwortern 41 Prozent Gegner gegenüber – ein Punktsieg für die E-Roller.

Jeder fünfte Autofahrer fährt auch E-Roller

Aus eigener aktiver Erfahrung urteilen aber die wenigsten Autohalter: Nur jeder Fünfte (21 Prozent) hat die neuen Gefährte bereits ausprobiert. Immerhin 44 Prozent haben zumindest fest vor, demnächst eine Runde mit einem E-Roller zu drehen. Nur jeder Dritte (35 Prozent) winkt ab und sagt kategorisch: Habe ich noch nicht ausprobiert und habe auch nicht vor, es noch zu tun! Der Großteil derjenigen, die E-Roller-Erfahrung gemacht haben, waren gleichwohl begeistert: 15 Prozent fanden es „super“, damit durch die Stadt zu flitzen, zwei Prozent waren eher enttäuscht und bewerten die Roller als zu langsam und vier Prozent waren sie zu gefährlich. Männer haben eine leicht höhere Affinität zu den neuen Fahrzeugen: 25 Prozent haben sie ausprobiert, aber nur 17 Prozent der Frauen.

Jochen Kurz, Director Product bei AutoScout24:„Die Umfrage zeigt, dass die deutschen Autofahrer neuen Mobilitätskonzepten aufgeschlossen gegenüberstehen. Dabei werden Auto und E-Roller nicht als konkurrierend wahrgenommen, sondern als Ergänzung zum eigenen Fahrzeug gesehen.“ Gleichzeitig erwarten Autohalter, dass sich die neuen Roller harmonisch in den Verkehr einfügen, dass die E-Roller-Fahrer die Regeln beachten und dass öffentliche Flächen nicht blockiert werden. „Mit dem Umfrageergebnis ist somit eine klare Aufforderung an die Politik verbunden, die Roller als Fahrzeuge für die letzte Meile beizubehalten aber zugleich die Sicherheit für alle auf Deutschlands Straßen mit neuen Konzepten nicht zu gefährden.“

* Quelle: www.autoscout24.de / Innofact; Basis: repräsentative Stichprobe von 1.000 Autohaltern zwischen 18 und 65 Jahren; Befragungszeitraum: 25. bis 28. Juli 2019; alle Angaben in Prozent; Mehrfachantworten waren teilweise möglich.

 

E-Roller wird im Text synonym für E-Scooter verwendet.

 

Statement von VDA-Präsident Bernhard Mattes zu Tesla

0 2019-11-14 29

„Die Ankündigung von Elon Musk zeigt, wie wichtig der Automobilstandort Deutschland für den Hochlauf der Elektromobilität in Europa ist. Sollten die Pläne in einigen Jahren umgesetzt werden, bedeutet dies einen weiteren Schub für die Elektromobilität. Eine Ansiedlung von Tesla in Deutschland stärkt den Automobilstandort Deutschland, der VDA begrüßt daher diese Entscheidung.

Zulassungsmarkt geht neue Wege

0 2019-11-13 132

Jede Menge Papier gehört noch immer zum Tagesgeschäft, wenn es um die Zulassung von Kraftfahrzeugen geht. Das soll jetzt anders werden. Unter dem Dach der Kölner Genossenschaft „PremiumZulasser“ bündeln die ersten lokalen und regionalen Anbieter ihre Kompetenzen und setzen auf die Digitalisierung ihres Geschäfts. Damit verfolgen sie das Ziel, ihre Dienstleistungen bundesweit anbieten zu können und Arbeitsprozesse effizienter zu gestalten – auch in Autohäusern und bei Flottenbetreibern.

Hohes Sicherheitsniveau

0 2019-11-13 47

In aktuellen Crashtests der Sachverständigenorganisation DEKRA haben Serien-Elektrofahrzeuge ihr hohes Sicherheitsniveau bestätigt. Für ein gemeinsames Forschungsprojekt der DEKRA Unfallforschung und der Verkehrsunfallforschung der Universitätsmedizin Göttingen wurden im DEKRA Crash Test Center in Neumünster ein Renault Zoe und drei Nissan Leaf gecrasht.

BCA baut auf Elektrofahrzeuge

0 2019-11-13 51

BCA Europe hat mit seinem wöchentlichen Online-Verkauf von Plug-In Elektrofahrzeugen (PEV) unter dem Titel „Electric Fridays“ begonnen und baut so einen europaweiten Handelsplatz für das wachsende Gebrauchtwagensegment auf.

Einmal Elektro, immer Elektro?

0 2019-11-12 87

In diesem Jahr lässt sich auch in Deutschland bei Elektrofahrzeugen eine klare Absatzsteigerung erkennen. Den meisten Herstellern ist aber auch bewusst: Neukunden zu gewinnen ist das eine, diese Kunden zu halten das andere. Dataforce ist nach eigener Auskunft für den deutschen Pkw-Markt in der Lage, die Loyalität bzw. die Eroberungen nicht nur auf Marken-und Modellebene, sondern auch für die verschiedenen Kraftstoffarten aufzuzeigen. Kehren Käufer von Elektrofahrzeugen also beim nächsten Kauf wieder zu Verbrennern zurück oder halten sie den Stromern die Treue?

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden