SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Tanken bei Santander

0 2018-09-06 1277

Ein Konto eröffnen und dabei gleichzeitig das E-Fahrzeug aufladen - an der Santander Filiale Ecke Bismarckstraße/Kaiserstraße ist dies ab sofort möglich. Denn die Bank eröffnete hier nun bereits die zweite öffentliche Santander Ladesäule in Mönchengladbach und setzt so ein Zeichen für die Elektromobilität. Weitere Ladesäulen sind bundesweit an Filialstandorten geplant. Aber nicht nur Bankkunden, sondern alle Fahrer von Elektroautos können sie nutzen. Realisiert wird das Projekt in Kooperation mit dem Energieunternehmen innogy SE.

Im Beisein von Mönchengladbachs Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners enthüllte Vito Volpe, Vorstandsvorsitzender der Santander Consumer Bank AG, die Ladesäule und betonte: „Santander kommt es nicht nur auf das WAS, sondern auch auf das WIE an. Der Grundsatz der Nachhaltigkeit ist Teil unserer Unternehmenspolitik. Deshalb unterstützen wir mit unseren Ladesäulen aktiv den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland.“ Thomas Hanswillemenke, Vorstand Mobilität bei Santander, ergänzt: „Der Elektroantrieb wird mit fortschreitenden Innovationen einen immer höheren Stellenwert im Kfz- Markt einnehmen. Als größter herstellerunabhängiger Autofinanzierer Deutschlands leisten wir deshalb nicht nur einen Beitrag für ein besseres Netz an Ladestationen, sondern bieten unseren Kunden darüber hinaus schon seit längerem über das eFinance-Programm Unterstützung auch bei der Finanzierung von Elektrofahrzeugen an.“

Doch die Sorge, unterwegs nicht aufladen zu können, schreckt immer noch viele vom Kauf eines E- Fahrzeugs ab. innogy treibt daher als Ladenetzbetreiber den Ausbau der Infrastruktur voran und freut sich über die Unterstützung von Santander: „Das Engagement von Unternehmen wie Santander ist vorbildlich. Ein wichtiger Schritt hin zu einem flächendeckenden Angebot an Ladepunkten“, unterstreicht Martin Herrmann, Vertriebsvorstand bei innogy SE. Das Beispiel von Santander zeige deutlich, wie Unternehmen diesen Ausbau fördern und ihren Kunden dabei einen attraktiven Mehrwert bieten könnten.

Die Finanzierung der Ladesäulen bestreitet die Bank komplett aus eigenen Mitteln, ohne dafür das Förderprogramm der Bundesregierung in Anspruch zu nehmen. Die Santander Ladestationen bieten ausschließlich Ökostrom und Anschlüsse für alle Autos auf dem deutschen Markt. Davon profitierte auch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners, der mit seinem Hybrid zur Eröffnung der Ladesäule kam und die Gelegenheit nutzte, um das Auto aufzuladen. „Es ist wichtig, dass wir die Stadt fit für die Mobilität der Zukunft machen und dazu gehört auch eine ausreichende Ladeinfrastruktur für E-Mobilität“, ist Oberbürgermeister Reiners überzeugt. „Wir sind dankbar, dass Santander uns an dieser Stelle, aber auch bei anderen Projekten wie dem Mobilitätsfest am 16. September auf der Bismarckstraße oder der Einführung eines Fahrradverleihsystems tatkräftig unterstützt.“ 

Neues Business-Paket

0 2019-04-18 21

Pünktlich zur Verkaufsfreigabe der Modellpflege der Mercedes Benz Modelle GLC und GLC Coupé steht auch das neue Business-Paket zur Auswahl, dessen Umfang dank verschiedener Komfortausstattungen besonders attraktiv für Vielfahrer ist, verspricht der Stuttgarter Autobauer.

ISO 9001 und ISO 27001 Zertifizierung

0 2019-04-17 30

NewMotion, einer der größten europäischen Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, hat die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 27001 bekanntgegeben. Das ISO 9001 Zertifikat ist das weltweit am weitesten verbreitete und vertrauenswürdigste Qualitätsmanagementsystem für Unternehmen, so NewMotion.

Stadtkassen bald voller?

0 2019-04-17 56

Begriffe wie Autonomes Fahren, Vernetzung und Elektrifizierung sind dieser Tage in aller Munde. Gemäß einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger könnten sie künftig den öffentlichen Nahverkehr rentabler werden lassen.

Dynamisches Fahrverhalten

0 2019-04-15 116

Der Reifenhersteller Goodyear stellte kürzlich den neuen Eagle F1 Asymmetric 5 vor, die nächste Generation des Ultra High Performance (UHP) Straßenreifens. Für den Sommer-Allrounder verwendete Goodyear neue Technologien, die signifikante Verbesserungen beim Nassbremsen und Trockenhandling ermöglichen sollen, ohne Kompromisse beim Fahrkomfort oder Abrollgeräusch einzugehen.

Anmelden und gewinnen!

0 2019-04-15 107

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen exklusiven flotte.de-Newsletter an und erhalten Sie immer die neusten Informationen aus der Welt des Flottenmanagements. Als besonderes Highlight gibt es für die ersten zehn Neuanmeldungen Tickets für die „mikromobility Expo“ vom 2. Mai - 4. Mai in Hannover zu gewinnen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden