„Unser elegantes E-SUV-Coupé bietet dem Kunden bereits die neue ID. Software 3.0. Das heißt konkret: Eine verbesserte Ladeleistung und Sprachbedienung sorgen für hohen Nutzungskomfort“, sagt Klaus Zellmer, Mitglied des Markenvorstands Volkswagen, Geschäftsbereiche Vertrieb, Marketing und After Sales. „Assistenzsysteme der neuesten Generation belegen die Software-Kompetenz von Volkswagen. Damit machen wir im Rahmen der ACCELERATE-Strategie den nächsten Schritt in Richtung automatisiertes Fahren.“

Mit Over-the-Air Updates bleibt der ID.5 lange auf dem neuesten Stand. Die umfangreichen Fahrerassistenzsysteme mit neuen Funktionen bündelt der optional erhältliche „Travel Assist mit Schwarmdaten“. Das Zusammenspiel der Assistenzsysteme ACC und Lane Assist erhöht so zusammen mit Navigationsdaten und Daten aus der Cloud, die andere Fahrzeuge übermittelt haben (Schwarmdaten), den Fahrkomfort. Die lokale Gefahrenwarnung mit Car2X-Technologie ist serienmäßig an Bord. Auch das Parken wird dank Park Assist Plus mit Memory-Funktion (optional) zukünftig noch komfortabler.

Zum Vorverkaufsstart sind der ID.5 Pro und der ID.5 Pro Performance mit 128 kW (174 PS) bzw. 150 kW (204 PS) sowie der allradgetriebene ID.5 GTX mit 220 kW (299 PS) erhältlich.

Alle ID.5 Motorisierungen nutzen eine große, langstreckentaugliche Batterie, die 77 kWh Energie (netto) speichern kann. Ihre zentrale Einbaulage unter der Passagierzelle sorgt für einen tiefen Schwerpunkt und eine ausgewogene Achslastverteilung. Mit ihr erzielen der ID.5 Pro und der ID.5 Pro Performance bis zu 520 km Reichweite (WLTP) bei einer maximale Ladeleistung von bis zu 135 kW. Das allradgetriebene Spitzenmodell ID.5 GTX kommt auf eine Reichweite von bis zu 490 km (WLTP). Durch die Peak-Ladeleistung von bis zu 150 kW lädt das Spitzenmodell an Schnelladestationen Energie für 100 km in nur 6 Minuten.Der neuartige „Bodystyle“ und das Raumkonzept unterstreichen die Innovationskraft von Volkswagen. Trotz der coupéartigen Formgebung hat der ID.5 im Fond nur 12 mm weniger Kopffreiheit als der Volkswagen ID.4. Der lange Radstand von 2.766 mm erlaubt Platzverhältnisse im Innenraum wie bei einem SUV aus höheren Fahrzeugklassen. Das Kofferraumvolumen beträgt bis zu 549 Liter. Materialien und Verarbeitung sind auf Premium-Niveau.„Der ID.5 vereint Premium-Anspruch mit Eleganz und Nachhaltigkeit auf bestmögliche Weise“, sagt Klaus Zellmer. „Unser erstes vollelektrisches SUV-Coupé bietet lokal CO2-neutrale Mobilität und sportliche Performance für eine anspruchsvolle Kundschaft. Wir wollen Volkswagen zur begehrenswertesten Volumenmarke für nachhaltige Mobilität machen. Der ID.5 ist dabei ein wichtiger Meilenstein und ein großer Schritt auf unserem way to ZERO.“Die schlanke Angebotsstruktur macht die Bestellung des ID.5 einfach. Die Kunden bestimmen zunächst Motorisierung und das Aussehen des Fahrzeugs, gefolgt von einer übersichtlich gestalteten Auswahl an Paketen. Sie können wählen zwischen optionalen Design-, Infotainment-, Assistenz-, Komfort- und Sport-Paketen, die es jeweils in einer Basis- sowie in einer Plus-Variante gibt.Mit We Charge bietet Volkswagen überall und jederzeit die passende Ladelösung. An einer Wechselstrom-Säule oder einer Wallbox können die ID.5 Modelle mit bis zu 11 kW Leistung laden. Unterwegs haben die ID.5 Modelle europaweit Zugang zu einem der größten und am schnellsten wachsenden Ladenetzwerke inklusive des gesamten Schnellladenetzwerks von IONITY. Mit der maximalen DC-Ladeleistung kann die Batterie an Schnellladestationen in rund 30 Minuten Energie für die nächsten 390 km beim ID.5 bzw. 320 km beim ID.5 GTX (WLTP) speichern.Der ID.5 erweitert die ID. Familie in Europa um ein weiteres Modell neben den Bestsellern ID.3 und dem Weltauto ID.4. Damit beschleunigt Volkswagen im Rahmen der ACCELERATE-Strategie seine Elektrooffensive. Bis 2030 sollen mindestens 70 Prozent des Volkswagen Absatzes in Europa reine Elektroautos sein. Schon bis 2030 sollen die CO2-Emissionen pro Fahrzeug um bis zu 40 Prozent sinken. Auf seinem way to ZERO will das Unternehmen spätestens 2050 bilanziell klimaneutral sein.ID.5 und ID.5 GTX werden im Volkswagen Werk Zwickau gefertigt und bilanziell CO2-neutral an ihre Kunden übergeben. Werden sie mit 100 Prozent Grünstrom geladen, fahren sie bereits heute schon klimaneutral.