Porsche erweitert Anfang Dezember das Motorenangebot für den gerade aufgefrischten Panamera um einen weiteren Plug-in-Hybriden. Als Turbo S E-Hybrid kommt die Sportlimousine nun auf eine Systemleistung von 514 kW/700 PS und 870 Nm, zuvor waren es 500 kW/680 PS und 850 Nm. Das 185.537 Euro teure Top-Model kombiniert einen Vierliter-V8-Biturbo mit 420 kW/571 PS und einen 100 kW/136 PS starkem Elektromotor. Die auf 17,9 kWh vergrößerte Batterie ermöglicht eine elektrische Reichweite von bis zu 50 Kilometern (WLTP), ein Plus von rund 30 Prozent. Der Standardspurt gelingt mit dem serienmäßigen Sport Chrono-Paket in 3,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei Tempo 315 erreicht. Der Turbo S E-Hybrid ist wie die beiden anderen Steckermodelle Panamera 4 E-Hybrid (340 kW/462 PS, ab 110.369 Euro) und 4S E-Hybrid (412 kW/560 PS, ab 126.841 Euro) in den Karosserievarianten Sportlimousine, Executive (Langversion) und Sport Turismo erhältlich.