SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Happy Birthday!

0 2020-01-13 574

Škoda wird in diesem Jahr 125 Jahre alt. Deshalb gibt es für vier Baureihen Sondermodelle mit vielen Extras und finanziellen Kaufanreizen.

Der tschechische Autohersteller Škoda gehört zum erlauchten Kreis der Traditionshersteller. Schon 1905 sind die Tschechen in das Auto-Business eingestiegen. Blickt man auf die Anfänge als Fahrradhersteller zurück, darf Skoda sogar 125-jähriges feiern. Genau dieses Jubiläum nimmt die VW-Tochter jetzt zum Anlass, für vier Baureihen das Sondermodell Drive 125 anzubieten: Fabia, Scala, Karoq und Kodiaq. Allen gemein sind eine Reihe von Extras und Preisvorteile, vor allem wenn Kunden die Drive-Modelle zusätzlich mit bestimmten Ausstattungspaketen kombinieren. 

Das laut Hersteller größte Sparpotenzial bietet das optional siebensitzige SUV Kodiaq mit rund 4.800 Euro, gefolgt vom Fabia Kombi mit über 4.600 Euro, dem Karoq mit 3.150 Euro sowie dem Scala mit knapp 2.400 Euro. Die besonderen Extras der Drive-Ausstattung variieren je nach Baureihe. Im Fall des Fabia zählen dazu etwa Klimaanlage, LED-Scheinwerfer, Navigation der DAB-Radio. Bei den höheren Klassen sollen hingegen Konnektivitätstechnik, zusätzliche Assistenzsysteme, induktive Ladeschale oder Top-Infotainmentsysteme Begehrlichkeiten wecken. Entsprechend liegen die Preise der Drive-Modelle zum Teil deutlich über denen der Basisvarianten. Der Fabia startet als Sondermodell bei 16.750, der Scala bei 21.840, der Karoq bei  27.840 und der Kodiaq bei 35.050 Euro.

Video: Mazda MX-30 - Flotte Fakten

0 2020-01-20 198

Auch Mazda hat mit dem neuen MX-30 ab sofort ein batterieelektrisches Fahrzeug im Programm.

Weitere Antriebsoptionen

0 2020-01-20 126

Im Frühjahr 2020 führt BMW für gleich mehrere Baureihen neue Antriebsoptionen ein. Unter anderem wird es einen neuen Basisbenziner für den 3er sowie einen Mild-Hybrid-Diesel für 3er, X3 und X4 geben. Bei letzterem handelt es sich um einen im Herbst 2019 im 5er eingeführten Zweilitervierzylinder mit 140 kW/190 PS, der über einen 8 kW/11 PS starken 48-Volt-Startergenerator und Zusatzbatterie verfügt. Diese Technik sorgt für bessere Beschleunigung und senkt per Rekuperation den Verbrauch.

Neue Hybrid-Vans

0 2020-01-20 115

Bei großen Modellen setzt Ford auf eine sanfte Elektrifizierung. Die Vans S-Max und Galaxy sollen Anfang 2021 mit klassischem Vollhybridantrieb auf den Markt kommen, verzichten dabei auf die Möglichkeit der externen Aufladung. Das Antriebssystem aus 2,5-Liter-Benziner und Elektromotor soll 147 kW/200 PS leisten, Angaben zum Verbrauch macht der Hersteller nicht. Auch die Preise sind nicht bekannt.

Scoutline für den Kamiq

0 2020-01-20 151

Mit Offroad-Optik, aber ohne Allradtechnik wartet ab Juni der Skoda Kamiq in der neuen Ausstattungslinie „Scoutline“ auf. Erkennungszeichen des Mini-SUV sind schwarze Radhausverkleidungen, eine Frontschürze mit Unterfahrschutz und 17-Zoll-Felgen. Darüber hinaus zählen LED-Heckleuchten, Aluminiumpedale und Lederlenkrad zur Ausstattung. Für den Antrieb stehen alle Benziner und Diesel der Baureihe mit bis zu 110 kW/150 PS zur Wahl. Preise nennt der Hersteller nach der Premiere auf dem Genfer Salon (5. bis 15. März).

Stonic wird zum Schnäppchen

0 2020-01-20 130

Dank eines neuen Einstiegsmotors sinkt der Basispreis für das Sondermodell Kia Stonic „Dream-Team Edition“ um rund 2.500 Euro. In Verbindung mit dem 62 kW/84 PS starken 1,2-Liter-Benziner ist das Mini-SUV nun für 18.490 Euro zu haben. Bislang startete das Leistungsangebot bei 74 kW/100 PS.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden