Der Automobilhersteller reagiert damit auf die geplante Anpassung der Förderrichtlinie für 2023, die eine um knapp 2.400 Euro reduzierte Prämie vorsieht. Kommt es erst nach dem Stichtag zur amtlichen Neuzulassung, zahlen die ausliefernden Renault Partner auch im neuen Jahr nachträglich den Differenzbetrag zwischen der Innovationsprämie 2022 und dem geplanten Umweltbonus 2023 aus.

Durch die Renault Garantie können Kunden ihren neuen Megane E-Tech Electric oder Kangoo Rapid E-Tech Electric ohne Risiko einer reduzierten Innovationsprämie durch eine verzögerte Auslieferung bestellen. Die Garantie gilt für vordefinierte Megane E-Tech Electric oder Kangoo Rapid E-Tech Electric im Bestand und Zulauf des Handels sowie Bestellfahrzeuge, welche die Kunden im Rahmen der verfügbaren Kontingente selbst konfigurieren können. Welche Kontingente verfügbar sind, lässt sich bei den jeweiligen Renault Partnern erfragen.

ELEKTROFAHRZEUGE EINER NEUEN GENERATION

Der kompakte Fünftürer Megane E-Tech Electric und die zweite Generation des City-Lieferwagens Kangoo Rapid E-Tech Electric verkörpern mit einer Vielzahl von Innovationen exemplarisch die „Nouvelle Vague“ von Renault, mit der die Marke den Wandel zum integralen Mobilitätsanbieter und Betreiber eines voll vernetzten Ökosystems für Elektromobilität vorantreibt.

Der in zwei Leistungsstufen mit 96 kW/131 PS und 160 kW/218 PS angebotene Megane E-Tech Electric ermöglicht bis zu 470 Kilometer Reichweite im WLTP-Prüfzyklus. Zu den Highlights zählen der mit 11,0 Zentimeter Höhe schlankste Akku auf dem Markt und die größte Info-Display-Fläche in einem Fahrzeug der Kompaktklasse.

Der Kangoo Rapid E-Tech Electric ist rundum auf die Bedürfnisse gewerblicher Nutzer zugeschnitten und eignet sich speziell für die Nutzung in der Stadt. Neben einer praxisgerechten WLTP-Reichweite von bis zu 278 Kilometern bietet er unter anderem eine Ladekapazität, die derjenigen in den Varianten mit Verbrennungsmotor in nichts nachsteht.