Avrios, Anbieter für digitales Flottenmanagement, integriert die motum-Plattform des Softwareentwicklers RepairFix und vereinfacht damit das Schadenmanagement für seine mehr als 1.000 Flottenkunden. Durch die optimierte TCO-Auswertung lässt sich die Schadenquote um bis zu 24 Prozent senken.

Schäden an Fahrzeugen stellen in Fuhrparks nicht nur einen enormen Kostenfaktor dar, sondern sind auch mit einem hohen Verwaltungsaufwand verbunden. Ab sofort können Avrios-Kunden im Schadenfall den gesamten Prozess – von der Schadenmeldung über die Einholung von Versicherungs- und Leasingfreigaben bis hin zur Reparatur – professionell managen lassen. Durch die Anbindung an die Plattform motum des Spezialisten RepairFix werden Kommunikation und digitaler Datenaustausch vereinfacht.

Schadenmeldung per App oder 24/7 Hotline

Und so funktioniert es: Im Schadenfall melden die FahrerInnen über die Web App oder Hotline den Schaden direkt bei RepairFix. Über Avrios wird der Fuhrparkverantwortliche automatisch informiert und kann anhand der Schadendaten entscheiden, ob ein Servicepartner kontaktiert wird. RepairFix übernimmt dann die vollständige Abwicklung mit Werkstätten, Leasinggebern und Versicherungen. Die Freigaben können Fuhrparkverantwortliche digital und damit effizient erteilen. Aktuelle Statusanzeigen geben Planungssicherheit. Sobald der Schaden abgeschlossen ist, werden die Daten in Avrios importiert. Jederzeit abrufbar und individuell skalierbar, sind sie die Basis für Kosten- und Ursachenanalysen.

„Die Anwendung ist lösungs- und kundenorientiert. Der übersichtliche, transparente Bearbeitungsstatus und die einfache Erfassung von Schäden per Smartphone haben uns überzeugt“, sagt David Intruglio, Leitung Logistik National, ALSCO Berufskleidungs-Service GmbH.

Transparente Daten für bessere Entscheidungen

„Über Avrios werden mittlerweile mehr als 110.000 Fahrzeuge gemanagt. Durch die Kooperation mit RepairFix erhalten Fuhrparkverantwortliche aussagekräftige und transparente Daten, mit denen sie bessere Entscheidungen treffen können“, sagt „Die Integration des professionellen und digitalen Schadenmanagements von RepairFix in die Avrios Software ist ein zentraler Schritt zu unserem gemeinsamen Ziel, dass Fuhrparkverantwortliche mithilfe einer einzigen Software alle Bereiche ihres Fuhrparks nutzerfreundlich, transparent und ohne Medienbrüche managen können.", sagt Francine V. Gervazio, CEO von Avrios.

Dr. Moritz Weltgen, Mitgründer und CEO von RepairFix: “62 Prozent, die Reparatur- und Rückgabekosten lassen sich um 32 Prozent senken. Insgesamt reduziert sich die Schadenquote um bis zu 24 Prozent.”