Einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa, DKV Mobility, markiert einen weiteren Meilenstein auf dem Weg, alle relevanten Mauten in Europa mit nur einer Mautbox abrechnen zu können. Ab sofort können Kunden von DKV Mobility auch die Mautgebühren für das gesamte mautpflichtige Straßennetz in der Schweiz über die DKV BOX EUROPE abrechnen.

„Unser Ziel ist es, die Lieferketten für unsere Kunden in ganz Europa zu erleichtern. Wir freuen uns, dass nun auch die Schweiz bereit ist für die DKV BOX EUROPE, die Zuverlässigkeit und Komfort verspricht – um unseren Lkw-Flottenkunden nicht nur eine verlässliche Lösung, sondern vor allem dringend benötigte Effizienz zu bringen”, sagt Jérôme Lejeune, Managing Director Toll bei DKV Mobility.

Mit der Schweiz als jüngstem Neuzugang bietet die DKV BOX EUROPE Mautdienste in elf Ländern mit 14 Mautsystemen an – Deutschland, Belgien, Frankreich, Österreich, Spanien, Portugal, Bulgarien, Italien, Ungarn, Polen (ab 1. Oktober 2021) und der Schweiz sowie an der Warnowquerung, dem Herrentunnel und dem Liefkenshoektunnel.