Neben Impuls- und Fachvorträgen sowie Podiumsdiskussionen steht der Promi-Talk als Highlight auf dem Programm, ebenso das Essen aus der Schwäbisch Haller Sterneküche Reber’s Pflug.

Gunter Glück eröffnete in diesem Jahr mit einem Impulsvortrag über die Sinnhaftigkeit und den Nutzen von Mobilitätsbudgets. Was verändert die Branche? Sind möglichst große und luxuriöse Dienstwagen noch gefragt? Wünschen die Leute Alternativen?

Ein Schwerpunkt des diesjährigen Flottentags lag in der Zukunft der Flottenbranche. Bei einer spannenden Diskussion um die Zukunft der Antriebsarten gaben Oliver Gutt, Leiter Produktmanagement bei Hyundai zum Thema Wasserstoff, Jens Schulz, Leiter Vertrieb Mitsubishi Deutschland für moderne Hybrid-Antriebe, Thomas Wöber von Seat Deutschland für CNG und Christoph Engler von Jaguar Range Rover Deutschland für Elektroantrieb interessante Einblicke. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von Markus Schaeffler, CEO bei SIGNal Design und Jo Albig, Leiter Testabteilung von der Motorpresse in Stuttgart, der auch einen Ausblick über den Verbrenner und deren künftige Entwicklung gab.

Ein großer Branchenüberblick wurde durch die ausgewählten Aussteller garantiert. Als Netzwerk-Partner waren Mitsubishi Motors, Jaguar Land Rover, Bott, SIXT Leasing, Leasys, DKV EURO SERVICE, Volkswagen Automobile Stuttgart, Audi Zentrum Stuttgart, Eurogarant AutoService, EnBW, Hertz Autovermietung, Wollnikom, ALD Automotive, Geotab, InNuce Solution, junited AUTOGLAS, ARI Fleet Germany, TCS Technology Content Service, Avery Dennison, Autohaus Glinicke, Fiat Chrysler Automobiles, Deutsche Leasing Fleet, KIA Motors, Raiffeisen-IMPULS Fuhrparkmanagement, Vimcar, Copart, LapID, Mein Fuhrpark, Württembergische Versicherungen, Hyundai Motors, VISPIRON CARSYNC, Mobility First, tyremotive und DEKRA mit kleinen Ständen vertreten und gaben so den 250 Fachbesuchern die Möglichkeit auch neue Partner kennenzulernen.

Beim Sporttalk erzählten der Skirennläufer Felix Neureuther und der diesjährige WEC-Porsche-Weltmeister Jörg Bergmeister über ihre Erfolge und den Weg dorthin. Hochleistungssport am Limit verlangt viel Disziplin, egal ob im Auto oder auf Ski.

Dr. Olav Bagusat, Leiter Group Fleet Sales Germany bei der Volkswagen AG und Ralf Weichselbaum, Leiter Verkauf Groß- Direktkunden bei der Volkswagen AG, zeigten in einem 3D-Modell sehr anschaulich, wie Fuhrparkleiter ihren Fuhrpark gestalten müssen, damit dieser künftig CO₂-konform ist.

Kulinarisch gab es am Mittag das bekannte Bott-BBQ vom Reber’s Pflug in Kooperation mit Simon Kuch, dem mehrfach ausgezeichnetem Deutschen Grillmeister. Im Anschluss an das Tagesprogramm konnten Besucher und Aussteller den Abend mit der Mannheimer Band „ME & the Heat“ im Reber’s Pflug ausklingen lassen.

Für alle Beteiligten ein rundum gelungener Tag, auch im kommenden Jahr wird es einen Flottentag geben, terminiert ist er bereits auf den 8. Oktober 2020.

 

Bildquelle: SIGNal Design