evemo, Softwarepartner für Mobilitätsanbieter, erweitert sein Leistungsangebot im Bereich Carsharing. In Zusammenarbeit mit liberkee bietet das Unternehmen eine Softwareplattform, mit der Fahrzeugmieter sämtliche Schritte von der Buchung über die Fahr- zeugbedienung bis hin zur Rückgabe und Dokumentation bequem, rund um die Uhr und ohne Wartezeiten innerhalb einer einzigen Anwendung durchführen können.

Möglich wird die digitale Bedienung durch das Phone-as-a-Key-Nachrüstsystem von liberkee. Das System umfasst ein kleines Elektronikmodul, das innerhalb weniger Minuten in jedes Fahrzeug nachgerüstet und mit der OBD II-Schnittstelle verbunden werden kann. Das Modul kommuniziert per Bluetooth mit der Smartphone-Anwendung des Fahrzeugnutzers und führt die gewünschten Funktionen wie Öffnen oder Schließen aus.

Das Nachrüstsystem basiert auf asymmetrischen Verschlüsselungsverfahren – also der Zuteilung von so genannten privaten und öffentlichen Schlüsselpaaren. Da das Smartphone des Benutzers diese Schlüssel nicht interpretieren kann und auch nicht per Funk überträgt, ist das System absolut sicher gegen Missbrauch oder Diebstahl. Weitere Vorteile: Auf physikalische Schlüssel zu verzichten, beschleunigt Fahrzeugübergaben, reduziert Fehler und vereinfacht die digitale Fuhrparkverwaltung.

„Die Kooperation zwischen evemo und liberkee eröffnet unseren Kunden wie Unternehmen, Kommunen oder Wohnquartieren völlig neue Geschäftsmodelle und erlaubt, ganz einfach selbst zum Mobilitätsanbieter zu werden“, erklärt Felix Peters, Geschäftsführer bei evemo. „Dabei steht die einfache Nutzung im Vordergrund. Fahrzeugflotten können ganz flexibel und mit wenigen Handgriffen digitalisiert werden und die intuitive App macht komplizierte Prozesse überflüssig.“