Tesla hat mit der Aufrüstung seiner europäischen Schnellladestationen begonnen. Die Supercharger der zweiten Generation sollen künftig in der Spitze 150 kW statt wie bisher 120 kW leisten. Die Ladedauer für die Modelle der Amerikaner dürfte sich dadurch um rund 25 Prozent verkürzen.

In den USA hat Tesla das Upgrade bereits durchgeführt. Zudem sollen sowohl auf dem Heimatmarkt als auch in Europa neu gebaute Ladestationen ab sofort mit Superchargern der dritten Generation ausgerüstet werden. Diese leisten dann bis zu 250 kW.