Oberwellands Aufgabenschwerpunkte liegen in der Betreuung und Intensivierung von bestehenden Kundenbeziehungen auf nationaler und internationaler Ebene, der Umsetzung der Vertriebs- und Markenziele sowie der Erzeugung eines profitablen Umsatzwachstums.

Erfahrung gesammelt hat der Diplom-Ingenieur nach seinem Maschinenbau Studium über Jahre hinweg bei einem weltweit agierenden Konzern -- zunächst in verschiedenen technischen Bereichen. Oberwelland verbrachte vier Jahre lang in China, wo er einen neuen Produktionsstandort aufbaute. Zurück in Deutschland wechselte er anschließend in verschiedene leitende und international ausgerichtete Vertriebspositionen. Zuletzt war er als Geschäftsbereichsleiter für den weltweiten Vertrieb tätig.