Ralph Kranz übernimmt mit sofortiger Wirkung die Leitung des Vertriebs bei Volvo Car Germany. Die in Köln ansässige Importeursgesellschaft der schwedischen AutomobilPremiummarke vervollständigt damit ihre Geschäftsleitung und besetzt mit Ralph Kranz die zuletzt vakante Position des Direktors Vertrieb neu.

Der 41jährige DiplomBetriebswirt war vor dem aktuellen Antritt seiner neuen Aufgaben für den Bereich Vertrieb Außendienst verantwortlich. Als neues Mitglied der Geschäftsleitung berichtet er direkt an Geschäftsführer Thomas Bauch.

„Mit Ralph Kranz besetzen wir die Leitung des Vertriebs mit einer in unserer Organisation bekannten und geschätzten Führungskraft, der in seiner neuen Rolle mehr Verantwortung übernimmt und gleichzeitig in seinem Aufgabengebiet Kontinuität in der Zusammenarbeit mit den Volvo Partnern sicherstellt“, sagt Thomas Bauch. Und ergänzt: „Wir verbinden mit unseren neuen Produkten anspruchsvolle Wachstumsziele, arbeiten intensiv an der zukünftigen Positionierung und dem Auftritt der Marke. Darauf richten wir unsere Maßnahmen und personellen Entscheidungen aus und binden gleichermaßen unsere Vertriebspartner eng in alle Schritte mit ein.“ 

Ralph Kranz trat im Mai 2012 in die Volvo Organisation ein. Er koordinierte zunächst den Außendienst Vertrieb und After Sales, bevor er im Sommer vergangenen Jahres die Leitung des Vertriebs Außendienst übernahm. Zuvor arbeitete Kranz vier Jahre in verschiedenen Positionen bei Aston Martin Lagonda. Die ersten Schritte seiner beruflichen Karriere machte er bei Toyota und Lexus. Dem Unternehmen gehörte er acht Jahre an. Seine Erfahrungen, die er in die neue Position des Vertriebsdirektors von Volvo Car Germany einbringt, bauen auf nationalen und internationalen