Opel-Vertriebsvorstand Peter Christian Küspert organisiert seine Führungsmannschaft neu: Jürgen Keller (47) wird ab 1. Januar neuer Opel-Vertriebschef für Deutschland. Als Executive Director Sales, Marketing and Aftersales übernimmt er die Position von Matthias Seidl (50), der zum Executive Director Sales Central & Eastern Europe & International Operations ernannt wurde.

„Mit Jürgen Keller wird ein ausgewiesener Spezialist Vertriebschef für den deutschen Markt. Wir werden schon in diesem Jahr unseren Marktanteil europaweit trotz des sehr schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes stabilisieren können. Für 2014 möchten wir als logische Konsequenz Marktanteil dazugewinnen. Dabei kann uns Jürgen Keller mit seiner Erfahrung und Handlungsschnelligkeit auf dem wichtigen deutschen Markt entscheidend helfen“, freut sich Peter Küspert, Vice President Sales & Aftersales.

Keller ist bereits seit 1993 im Unternehmen. Der ehemalige Leistungsschwimmer leitete beispielsweise die Opel Special Vehicles GmbH, war zwischen 2010 und 2012 schon einmal Vertriebschef für Deutschland und kümmerte sich zuletzt als Director International Operations um das Auslandsgeschäft von Opel. Nun bekommt der Vertriebsexperte seine neue Aufgabe im Team von Vertriebsvorstand Peter Küspert quasi als Geburtstagsgeschenk – Keller feiert Sylvester nicht nur den Jahreswechsel sondern auch seinen 48. Geburtstag.

Seidl ist seit Dezember 2012 bei Opel. Davor arbeitete er als Vice President Global Sales & Aftersales bei Saab Automobile in Trollhättan, Schweden, sowie 20 Jahre beim Volkswagen-Konzern, unter anderem als COO bei Volkswagen of America, Executive Director Sales American Region für VW und Audi, Managing Director von Audi Australien und Director Asia-Pacific sowie Regional Manager Western Europe bei Audi. Der gelernte Bankkaufmann absolvierte zuvor ein MBA-Programm an der University of Wales.

„Matthias Seidl ist ein Vertriebsprofi mit langjähriger internationaler Erfahrung. In Deutschland haben er und sein Team es dieses Jahr erfolgreich geschafft, den Marktanteil zu stabilisieren. Nun wollen wir seine internationale Expertise dafür einsetzen, Opel in der Region Ost- und Zentraleuropa sowie in unseren internationalen Wachstumsmärkten voranzubringen“, betont Vertriebsvorstand Küspert.

Die Position des Executive Director Sales Central & Eastern Europe & International Operations ist vakant, seitdem Andy Dunstan am 1. November zum Leiter des Russland-Geschäfts von GM in Europa befördert wurde.