„Das Customer Success Team setzt dort an, wo die reine Datenverarbeitung durch Technologie endet“, erläutert Marcus Hennecke seinen neuen Wirkungsbereich. Ziel sei es, Kunden bei dem wichtigen Schritt von der reinen Fuhrparkverwaltung hin zum datenbasierten Fuhrpark-Management zu unterstützen. Allein mit der automatisierten Erfassung von Daten – von Rechnungen und Leasingverträgen auf Papier oder als PDF-Datei bis hin zu tagesaktuellen Kilometerständen – und der entsprechenden Aufbereitung können substanzielle Einsparungen erzielt werden. „Wir gehen nun noch einen Schritt weiter. Dank lernender Algorithmen wollen wir die Fuhrpark-Prozesse und die Fuhrpark-Strategie unserer Kunden datengetrieben optimieren – jeweils individuell für jeden Fuhrpark. So können unsere Kunden Einsparpotenziale von bis zu 20 Prozent realisieren, was weit über die reine Zeitersparnis in der Fuhrparkverwaltung hinausgeht.“ Auch bei der Konsolidierung mehrerer internationaler Fuhrparks kann der Avrios-Ansatz deutliche Einsparpotenziale aufzeigen. 

Bevor er zu Avrios kam, war Marcus Hennecke in leitenden Positionen bei Fleet Logistics und TÜV SÜD tätig. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Branche und arbeitete mit zahlreichen internationalen Fuhrparks zusammen. Dieses Know-how bringt Marcus Hennecke nun in den Ausbau des Bereiches „Customer Success“ bei Avrios ein. „Wir freuen uns sehr, Marcus für Avrios gewinnen zu können“, sagt Andreas Brenner, Geschäftsführer der Avrios International AG. „Seine Erfahrung und seine Fachkenntnis werden uns helfen, unsere Konzepte für effektives Fuhrpark-Management umzusetzen. Wir wollen unseren Kunden nicht einfach eine Verwaltungs-Software installieren. Vielmehr finden wir kundenspezifische, weil auf individuellen Daten beruhende, Management-Lösungen, die unseren Kunden echten Nutzen bringen. Marcus ist dabei als VP genau der Experte, den wir brauchen.“