Als Teil einer mehrjährigen Vereinbarung wurde der mehrfach ausgezeichnete Ultrac von Apollo Tyres in enger Zusammenarbeit mit der BMW Group weiterentwickelt. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte Reifen als Erstausstattung, die die sichere und herausragende Fahrdynamik des Fahrzeugs unterstützen und gleichzeitig einen niedrigen Rollwiderstand für verbesserte Kraftstoffeffizienz bieten. Die Reifen erzielen eine „A“-Bewertung für den Kraftstoffverbrauch sowie Haftung bei Nässe und erfüllen damit die hohen Anforderungen der BMW Group an das Fahrverhalten.

Um die BMW-Kunden während der gesamten Haltungsdauer eines 2er Active Tourer zu unterstützen, werden die mit Stern gekennzeichneten Ultrac-Reifen sowohl auf dem Ersatzteilmarkt als auch über BMW-Händler erhältlich sein. Dies ist der neueste Zuwachs in einer Reihe von Erstausstatterverträgen, die Apollo Tyres in den vergangenen Monaten mit großen Automobilherstellern abgeschlossen hat, wodurch die Position der niederländischen Reifenmarke im europäischen Erstausstatter-Segment gestärkt wird.

Benoit Rivallant, Präsident und CEO von Apollo Tyres Europe, sagte: „Während der Entwicklung der maßgeschneiderten Ultrac-Reifen für den BMW 2er Active Tourer konzentrierte sich unser F&E-Team darauf, die wichtigsten Eigenschaften des Fahrzeugs zu unterstützen und zu Fahrvergnügen, Raffinesse und Effizienz beizutragen.“

Die neueste Serie von Ultrac-Reifen bietet eine um 15 Prozent höhere Haftung bei trockenen und nassen Bedingungen im Vergleich zu ihrem bereits gelobten Vorgänger. Dies ergibt sich aus einem verbesserten Reifenhohlraum mit quadratischerer Aufstandsfläche, einem steiferen Laufflächenprofil und einer steiferen Mittelrippe mit Parabol-Seitenrillen, die zusammen das Reaktionsverhalten und die Präzision der Lenkung für ein sicheres und dynamisches Fahrerlebnis verbessern. Zudem führt die Minimierung des Rollwiderstands um fünf Prozent zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und senkt damit den CO2-Ausstoß.

Im Vergleich zum Vorgänger wurde bei dem Ultrac-Reifen zudem der Anteil der einzigartigen, traktionssteigernden Silika- und Harz-Mischungen um 50 Prozent erhöht, um auf trockenen und nassen Oberflächen eine um zehn Prozent bessere Bremswirkung zu erzielen. Die Stoßdämpfung und die Geräuschreduzierung werden durch die geringere Kernreiterhöhe, die optimierte Seitenwandkonstruktion und die erweiterte Flexzone verbessert. Außerdem wurde die Anordnung der Profilblöcke bei unterschiedlichen Reifendimensionen optimiert, um den akustischen Komfort zu erhöhen.