Die Zahl der Flüge würde dabei von 35,5 Millionen auf rund 53 Millionen wachsen. Die Experten rechnen mit einem verstärkten Einsatz größerer Maschinen zur Vermeidung von Kapazitätsengpässen. In 20 Jahren sollen ihrer Prognose zufolge durchschnittlich 179 Passagiere pro Flug an Bord sein, 2016 waren es 111 Fluggäste. Trotzdem würden 2040 wegen fehlender Maschinen rund 255 Millionen Passagiere am Boden bleiben müssen.