SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Europaweites Pilot-Projekt

0 2019-12-20 2062

Die Goodyear Tire & Rubber Company hat ein neues Pilotprogramm mit der europaweit agierenden und auf den On-Demand-Transport-Bereich ausgerichteten Unternehmensgruppe Redspher gestartet. Ein Schwerpunktthema der Redspher-Gruppe und ihres in dem Bereich etablierten Startups Rubiwin sind innovative, kostengünstige und optimierte Flottenlösungen für 8.000 eigene Transportpartner mit etwa 34.000 Fahrzeugen sowie eigenständige Kunden des Startups.

Rubiwin hat sich zum Ziel gesetzt, Einzel- und Kleinunternehmer in der Kurierbranche durch Partnerschaften, Rabattsysteme und Digitalwerkzeuge bei der Reduktion ihrer Kosten und der Prozessoptimierung zu unterstützen. „Rubiwin Kunden können von den Synergien und der Marktmacht der Redspher-Gruppe profitieren und Konditionen insbesondere für Fahrzeugleasing, Benzinkarten und Versicherungen nutzen, die in der Regel bis zu  20 Prozent besser sind, als Angebote, die sie als Kleinunternehmen erhalten“, berichtet Rubiwin Gründer Quentin de Madre.

Das Pilot-Projekt mit dem Reifenhersteller sieht vor, dass Goodyear seine intelligenten Reifen – ausgestattet mit eingebetteten Sensoren – über Redspher an eine Vielzahl von Transportunternehmer liefert, die mit der Redspher-Plattform Rubiwin verbunden sind. Die Sensoren ermitteln die Temperatur und den Luftdruck der Transporter-Reifen in Echtzeit, so dass beispielsweise ein schleichender Druckverlust erkannt und behoben werden kann, bevor das Fahrzeug ausfällt. Der internationale Reifenhersteller hat leistungsstarke Algorithmen entwickelt, die das Risiko eines Reifens mit zu niedrigem Luftdruck, Luftverlust und anderen Beschädigungen analysieren und eine entsprechende Warnmeldung an den Flottenmanager schicken, der so proaktiv reagieren kann. Über die intelligente Reifenkontrolle können ein Großteil  der reifenbezogenen Fahrzeugausfälle vermieden werden, so Goodyear.

„Dies ist herausragender Vorteile für unsere Kunden und Transportpartner, die alle im Bereich der zeitkritischen Transporte unterwegs sind“, berichtet Quentin de Madre. „Reduzierte Ausfallzeiten, ein verbesserter Flottenbetrieb und die Vorhersage, wann die Reifen gewartet oder ersetzt werden müssen sind entscheidende Wettbewerbsvorteile. Und dies alles trägt wesentlich dazu bei, dass die Fahrzeuge unterbrechungsfrei arbeiten können, ein Schlüsselfaktor im Bereich der zeitkritischen Lieferung“, so de Madre weiter.

„Vor allem die hohe Laufleistung der europaweit aktiven Transportpartner von etwa 500 Kilometern täglich ermöglicht es uns, mit dieser Kooperation relevante Daten schnell zu erfassen und gegebenenfalls in weitere Produktentwicklungen einfließen zu lassen“, berichtet Luis Quental Pereira, Verantwortlicher für „New Ventures“ bei Goodyear.

„Die Bedeutung eines effizienten Flottenmanagements ist für Redspher-Transportpartner und für uns von entscheidender Bedeutung“, bekräftigt Philippe Higelin, CEO von Redspher. „Die Möglichkeit, Reifeninformationen zur Verbesserung der Sicherheit und Leistung zu nutzen, ist ein Gewinn für alle, insbesondere in dem so zeit-entscheidenden On-Demand-Delivery-Geschäft“, so Higelin zusammenfassend.

 

IONITY passt Preismodell an

0 2020-01-20 98

Der Schnellladesäulen-Betreiber IONITY hat für Direktkunden ein neues Preismodell vorgestellt, das zum 31. Januar 2020 in Kraft treten soll. Wer als nicht registrierter Kunde an einer der derzeit rund 200 in Europa vorhandenen Ladesäulen sein E-Auto betanken will, muss künftig pro geladene Kilowattstunde 79 Cent zahlen. Bislang hat IONITY im Euro-Raum pauschal pro Ladevorgang 8 Euro verlangt, unabhängig von der jeweiligen Strommenge. Die Kosten pro Tankvorgang werden damit an den IONITY-Ladern deutlich steigen.

Neuer Meilenstein für Geotab

0 2020-01-20 127

Der Telematik-Anbieter Geotab hat die Marke von zwei Millionen Abonnenten überschritten. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Position als weltweit größtes kommerzielles Telematik-Unternehmen.

Zehn Standpunkte zur Mobilitätswende

0 2020-01-20 101

Eine BearingPoint-Umfrage zur Zukunft der Mobilität zeigt: Obwohl sich viele Verbraucher die Mobilitätswende zugunsten von Nachhaltigkeit und Effizienz wünschen, fehlt noch der Glaube an die Umsetzbarkeit von Elektromobilität, autonomen Fahrzeugen und Mobilität als Dienstleistung. Die Experten der Unternehmensberatung erläutern in zehn Standpunkten, wie die Mobilität der Zukunft zur Realität werden kann. Automotive-Experte Dr. Stefan Penthin: "Technischer Fortschritt und Anreize durch die Politik sind das Fundament für eine erfolgreiche Mobilitätswende."

Qualifizierung und Weiterbildung für den Umstieg

0 2020-01-20 104

Die deutsche Automobilindustrie arbeitet intensiv daran, die Wende zur Elektromobilität erfolgreich zu gestalten – in enger Abstimmung mit Politik und Gewerkschaft. Diesen Wandel zu begleiten, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. „Der Zwischenbericht der Arbeitsgruppe 4 der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität (NPM) enthält dazu viele wertvolle Anregungen“, sagte VDA-Geschäftsführer Dr. Kurt-Christian Scheel.

Erneute Steuersenkung für Dienstfahrräder

0 2020-01-20 154

Zum 1.1.2019 wurde die Versteuerung des geldwerten Vorteils von E-Autos und nachträglich auch Dienstfahrrädern auf 0,5% des UVPs gesenkt. Im neuen, zum 1.1.2020 in Kraft getretenen Jahressteuergesetz wird die Elektromobilität weiter gefördert. In diesem Rahmen wurde die Bemessungsgrundlage, nach der sich die Höhe des zu versteuernden geldwerten Vorteils bei privater Nutzung berechnet, für E-Autos nochmals halbiert – auf 0,25% des UVPs. Zudem wurde die Maßnahme bis 2030 verlängert.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden