Rubiwin hat sich zum Ziel gesetzt, Einzel- und Kleinunternehmer in der Kurierbranche durch Partnerschaften, Rabattsysteme und Digitalwerkzeuge bei der Reduktion ihrer Kosten und der Prozessoptimierung zu unterstützen. „Rubiwin Kunden können von den Synergien und der Marktmacht der Redspher-Gruppe profitieren und Konditionen insbesondere für Fahrzeugleasing, Benzinkarten und Versicherungen nutzen, die in der Regel bis zu  20 Prozent besser sind, als Angebote, die sie als Kleinunternehmen erhalten“, berichtet Rubiwin Gründer Quentin de Madre.

Das Pilot-Projekt mit dem Reifenhersteller sieht vor, dass Goodyear seine intelligenten Reifen – ausgestattet mit eingebetteten Sensoren – über Redspher an eine Vielzahl von Transportunternehmer liefert, die mit der Redspher-Plattform Rubiwin verbunden sind. Die Sensoren ermitteln die Temperatur und den Luftdruck der Transporter-Reifen in Echtzeit, so dass beispielsweise ein schleichender Druckverlust erkannt und behoben werden kann, bevor das Fahrzeug ausfällt. Der internationale Reifenhersteller hat leistungsstarke Algorithmen entwickelt, die das Risiko eines Reifens mit zu niedrigem Luftdruck, Luftverlust und anderen Beschädigungen analysieren und eine entsprechende Warnmeldung an den Flottenmanager schicken, der so proaktiv reagieren kann. Über die intelligente Reifenkontrolle können ein Großteil  der reifenbezogenen Fahrzeugausfälle vermieden werden, so Goodyear.

„Dies ist herausragender Vorteile für unsere Kunden und Transportpartner, die alle im Bereich der zeitkritischen Transporte unterwegs sind“, berichtet Quentin de Madre. „Reduzierte Ausfallzeiten, ein verbesserter Flottenbetrieb und die Vorhersage, wann die Reifen gewartet oder ersetzt werden müssen sind entscheidende Wettbewerbsvorteile. Und dies alles trägt wesentlich dazu bei, dass die Fahrzeuge unterbrechungsfrei arbeiten können, ein Schlüsselfaktor im Bereich der zeitkritischen Lieferung“, so de Madre weiter.

„Vor allem die hohe Laufleistung der europaweit aktiven Transportpartner von etwa 500 Kilometern täglich ermöglicht es uns, mit dieser Kooperation relevante Daten schnell zu erfassen und gegebenenfalls in weitere Produktentwicklungen einfließen zu lassen“, berichtet Luis Quental Pereira, Verantwortlicher für „New Ventures“ bei Goodyear.

„Die Bedeutung eines effizienten Flottenmanagements ist für Redspher-Transportpartner und für uns von entscheidender Bedeutung“, bekräftigt Philippe Higelin, CEO von Redspher. „Die Möglichkeit, Reifeninformationen zur Verbesserung der Sicherheit und Leistung zu nutzen, ist ein Gewinn für alle, insbesondere in dem so zeit-entscheidenden On-Demand-Delivery-Geschäft“, so Higelin zusammenfassend.