SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Humbaur präsentiert Lastenfahrrad FlexBike

0 2019-05-14 254

Die Transportlösung auf der ersten und letzten Meile in Innenstädten: CO₂-frei, kompakt und flexibel – das Humbaur FlexBike. Es ist das Ergebnis einer Kooperation des Gersthofener Spezialisten für Anhänger und Fahrzeugaufbauten mit der BAYK AG, die auf fahrradgestützte Mobilitätslösungen wie das weltweit eingesetzte Velotaxi spezialisiert ist.

Basis des FlexBike ist das Lastenfahrrad BAYK BRING, das um eine FlexBox Dry in GFK-Leichtbauweise ergänzt wird. Darin ist Platz für 1,4 Kubikmeter Ladung, die Grundfläche reicht für eine Euro-Palette. 260 Kilogramm Nutzlast sind möglich. Dank der einflügeligen Hecktür können die Transportgüter bequem und schnell ein- und ausgeladen werden. Praktisch für den Lieferalltag ist das optionale Rolltor auf der rechten Seite des Kofferaufbaus. Damit lassen sich zum Beispiel Pakete schnell aus allen Bereichen des FlexBox-Aufbaus entnehmen.

Das Lastenfahrrad ist mit allerlei Finessen ausgestattet, um den innerstädtischen Transport- und Lieferverkehr mit diesem Null-Emissions-Fahrzeug so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Unterstützt werden die Fahrradfahrenden durch einen TQ-Mittelmotor mit PinRim-Getriebe und einem Drehmoment von maximal 120 Nm, auch eine Anfahrhilfe bis 6 km/h ist integriert. Für Sicherheit beim Fahren sorgen unter anderem ein Differentialgetriebe von Husquarna an der Hinterradachse, eine hydraulische Scheibenbremse von Brembo und eine LED-Lichtanlage mit Bremslichtfunktion.

Das Humbaur FlexBike ist zugelassen als Pedelec25 (EPAC-Norm in der EU) und durch die DEKRA zertifiziert. Der 48-V-Li-Ion-Akku weist eine Kapazität von 2000 Wh (mit integriertem Batteriemanagement-System) auf. In 4 Stunden lässt sich der Akku voll Laden, das dazugehörige Ladegerät liefert 8 A Ladestrom.

Das Schwerlastfahrrad ist speziell entwickelt für eine zeitgemäße urbane Lieferkultur für den emissionsfreien Warentransport. Auch auf Werksgeländen oder weitläufigen Park- oder Gebäudekomplexen soll es den Transportalltag erleichtern. Durch kundenspezifische Aufbaulösungen ist das FlexBike auf Basis des BAYK BRING das ideale Fahrzeug für Logistikunternehmen, Kuriere, Gewerbetreibende, Gemeinden und viele mehr, verspricht Humbaur.

 

Abgefahren – die 24. Internationale Spezialradmesse

0 2019-05-17 28

Mit rund 30 Ausstellern gab es in diesem Jahr auf der Spezialradmesse einen regelrechten Boom im Bereich Cargobikes. Tatsächlich bietet der Markt laufend ausgereiftere und belastbarere Lösungen, eben auch für das Gewerbe, an.

Ganz schön groß

0 2019-05-16 30

Goodyear hat den Konzeptreifen C100 vorgestellt. Er soll zeigen, welchen Beitrag Reifen bei zukünftigen Mobilitätslösungen hinsichtlich Effizienz und Sicherheit leisten könnten. Der auf der elektrisch angetriebenen Citroën-Studie „19_19“ angebrachte Pneu fällt durch seinen Durchmesser auf. Dieser beträgt rund einen Meter.

Die Tankstelle der Zukunft – eine Drehscheibe

0 2019-05-16 30

Die Aral AG, mit 2.400 Stationen nach eigenen Angaben Deutschlands größter Tankstellenbetreiber, arbeitet an der „Tankstelle der Zukunft“. Fahrzeuge mit Elektroantrieb sollen dort künftig genauso schnell aufgeladen werden wie heute ein Tankvorgang bei Autos mit Verbrennungsmotor dauert – also im Durchschnitt nur fünf bis sechs Minuten. Das sagt Patrick Wendeler, Vorstandsvorsitzender der Aral AG, Bochum im aktuellen Interview mit der Managementberatung Porsche Consulting.

Hochspannung und Ultraschall: Hyundai wehrt die Marder ab

0 2019-05-14 115

Hyundai schützt die Fahrzeuge der Marke vor Marderangriffen. Die Nager sind besonders im Frühjahr und im Herbst unterwegs und bevorzugen Schläuche, Zündkabel und Stromleitungen – vor allem dann, wenn die Motoren noch warm sind. Im Jahr 2017 haben Marderbisse laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) an kaskoversicherten Pkw Schäden in Höhe von 72 Millionen Euro angerichtet.  

Auch einspurig unterwegs

0 2019-05-10 202

Der Mobilittätsdienstleister Uber ist vor allem durch seine Konkurrenzangebote zu Taxi-Unternehmen in Deutschland bekannt. Jetzt will das US-Unternehmen in Deutschland auch beim Bikesharing mitmischen

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden