SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

New Mobility World Forum - Netzwerken mit Erlebnischarakter

0 2018-09-10 795

Auf dem New Mobility World Forum informieren über 100 Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über die Mobilität der Zukunft. Insgesamt stehen an vier Thementagen 20 Fachveranstaltungen auf dem Programm, dort stellen sich Tech-Firmen, Automobilindustrie, Dienstleistungsanbieter und Startups dem Dialog. 

Am 20. September 2018 öffnet die 67. IAA Nutzfahrzeuge, die weltweit wichtigste Leitmesse für Transport, Logistik und Mobilität in Hannover ihre Tore. Bis zum 27. September 2018 präsentieren mehr als 2.100 Aussteller aus rund 50 Ländern ihre Innovationen rund um das Nutzfahrzeug.

Die Mobilität von morgen wird auf der IAA unter anderem in der New Mobility World (NMW) abgebildet. Mit den Formaten EXPO, FORUM und LIVE erwartet die Besucher dort eine Plattform mit besonderem Erlebnischarakter. Während in EXPO und LIVE zahlreiche Innovationen präsentiert werden, lädt das FORUM zu Dialog, Interaktion und Networking ein. Auf dem FORUM debattieren über 100 Entscheider, Innovatoren und Visionäre aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über die Zukunft von Transport und Logistik.

Dabei werden ab dem 24.09. an vier Thementagen in unterschiedlichen Gesprächsformaten die vier zentralen Themen der Branche umfassend behandelt: Connected Vehicle, Automated Driving, Alternative Powertrain, Urban Logistics & Transport Service.

Prominente Keynote-Speaker sind unter vielen anderen Dr. Jan Bartels, Zalando SE, der über das Thema „Future of Urban Logistics“ sprechen wird. Dr. Götz von Esebeck, TRATON AG und Andreas Kuhlmann, dena erörtern ihre Erkenntnisse zum Thema „Alternative Powertrains“. Dr. Johannes-Jörg Rüger, Bosch und Robert D. Anderson, 3M teilen ihre Expertise zum Thema Automated Driving. Marcus Claesson, Daimler AG hält einen Impulsvortrag zum Thema „Connected Vehicle“.

Weitere Highlights sind ein politischer Dialog zum Thema „Reducing CO2 Emissions – Challenges and Opportunities“ am 25.09.2018 von 11.30 - 12.30 Uhr, eine Panel Discussion zum Thema „Infrastructure for Alternative Powertrains“ am 25.09. von 13.15 - 14.15 Uhr, eine Panel Discussion zum Thema „Why Platooning?“ am 26.09. von 13.15-14.15 Uhr, und Lightning Talks zum Thema „Aftermarket – Change through new Service Solutions” am 27.09. von 11.15 -12.30 Uhr.

Alle Informationen zum Forum und zu den Thementagen stehen auf www.iaa.de/iaa/new-mobility-world/ zur Verfügung. Die einzelnen Veranstaltungen werden unter https://www.iaa.de/iaa/new-mobility-world/programm/#/rahmenprogramm aufgelistet und vorgestellt. Dort ist auch die Anmeldung möglich.

Mit dem NMW FORUM bietet die IAA einen Marktplatz der Ideen, Innovationen und Visionen. Hier können sich die Besucher ein umfassendes Bild von der Mobilität der Zukunft machen und sich darüber informieren, wie Verkehr, Mobilität und Logistik effizienter, grüner und smarter werden können.

 

Audi nutzt Echtzeit-Verkehrsinformationen

0 2019-01-14 29

Audi hat HERE Technologies als Anbieter für Verkehrsinformationen ausgewählt. Ab dem ersten Halbjahr 2019 werden alle neuen Modelle, die in Nordamerika und Europa verkauft werden, von HERE Real-Time Traffic profitieren, so der Hersteller.

E-Mobilität: Starke Partnerschaft

0 2019-01-14 41

Befragt man Autofahrer zu den Nachteilen von E-Fahrzeugen, fällt meist die eingeschränkte Reichweite und die lange Ladedauer der Akkus. Diese Bedenken sollen schon bald der Vergangenheit angehören. Dann werden in ganz Europa alle 120 Kilometer superschnelle Ladepunkte zur Verfügung stehen, die leere Batterien in wenigen Minuten laden. Hinter dem Projekt steht IONITY, ein Gemeinschaftsunternehmen von BMW, Daimler, Ford sowie des Volkswagen-Konzerns mit Audi und Porsche.

Robotertaxi

0 2019-01-07 62

Autonom durch die Stadt, soll laut einiger Experten gar keine graue Zukunftsvision mehr sein. Geteilte Fahrten in autonomen Shuttles sollen in einigen Jahren zu einer gängigen Fortbewegungsmethode werden. Ein Zulieferer will es Start-ups besonders einfach machen, diese Dienste anzubieten.

Für 100 Kilometer eine Minute laden

0 2018-12-17 93

Ultraschnelles Elektrotanken ist ab sofort an der A8 in Jettingen-Scheppach möglich. Dort soll ein E-Autoakku in drei Minuten für 100 Kilometer Fahrt geladen werden können. Allerdings sind die passenden Akkus derzeit nur in Prototypen verbaut. 

Aufbau einer E-Ladeinfrastruktur in Unternehmen

0 2018-12-17 93

Der Volkswagen Konzern hat in Zusammenarbeit mit THE MOBILITY HOUSE eine Gesamtübersicht erstellt, in der die wichtigsten Punkte zur Umsetzung einer Elektro-Ladeinfrastruktur in einem Unternehmen beantwortet werden. 

 

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden