„Der Polestar Digital Key ist eines unserer am meisten erwarteten Features, denn der Komfort, keinen physischen Schlüssel bei sich tragen zu müssen, ist enorm.” so Polestar CEO Thomas Ingenlath. „Das Mobiltelefon als Fahrzeugschlüssel zu verwenden, ist absolut sinnvoll, insbesondere in einem Zeitalter, in dem das Smartphone zu unserem alltäglichen Begleiter geworden ist.“

Natürlich hat der Sicherheitsaspekt bei der Entwicklung des Polestar Digital Keys (Beta) den höchsten Stellenwert eingenommen. Insgesamt 18 Bluetooth Sensoren in und am Polestar 2 kommunizieren mit dem gekoppelten Smartphone, um Genauigkeit, sichere Authentifizierung und Benutzerfreundlichkeit beim Öffnen und Starten des Fahrzeugs zu unterstützen.

Strategisch ausgerichtete Sensoren rund um das Fahrzeug erkennen die Entfernung des verbundenen Smartphones. Ab einer Armlänge Abstand erfassen sie die Position des Geräts und ermöglichen so das Öffnen oder Aktivieren der Türen, der Heckklappe oder der Ladeklappe mit erhöhter Genauigkeit und Sicherheit. Um den Polestar 2 zu starten, muss sich das gekoppelte Smartphone im Fahrzeug befinden. Dadurch wird ein unbeabsichtigter Start verhindert.

„Wir haben uns auf eine hohe Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit konzentriert,” fährt Thomas Ingenlath fort. „Es ist wirklich genau so einfach wie bei einem klassischen Fahrzeugschlüssel, ohne dass das Mobiltelefon an bestimmte Sensoren gehalten werden oder die App vor der Verwendung geöffnet werden muss.“  

Der Digital Key selbst ist auf dem gekoppelten Gerät in der Polestar App verschlüsselt und gilt nach umfangreichen Tests als weitaus sicherer als ein herkömmlicher Fahrzeugschlüssel. Der Digital Key ist zudem resistent gegen sogenannte Relay-Attacken, da er nicht mit Funkfrequenz arbeitet. Das verschlüsselte Bluetooth-Signal ist vollständig darauf angewiesen, dass sich das verbundene Gerät in physischer Reichweite der Sensoren befindet.

Dank des neuesten OTA Updates beinhaltet die Polestar App nun auch Fahrzeugfunktionen (Beta). Akkustatus, Fernsteuerung der Klimaanlage und Fernverriegelung sind ab sofort verfügbar, weitere Funktionen werden im Lauf der Zeit hinzugefügt.

Thomas Ingenlath fasst zusammen: „Die aktualisierte Polestar App bietet zusätzlichen Komfort für Polestar 2 Besitzer. Die einfache Möglichkeit, den Fahrzeuginnenraum aus der Entfernung vorzuheizen oder zu kühlen ist etwas, von dem wir wissen, dass es einen enormen Mehrwert für den Alltag darstellt und, dass Polestar 2 Besitzer diese Funktion bereits mit Spannung erwartet haben. Natürlich werden zukünftig weitere Funktionen hinzukommen. Wir sehen großes Potenzial für das fortlaufende digitale Erlebnis im Polestar 2.“

Zusätzlich zum neuen Polestar Digital Key (Beta) und der aktualisierten Polestar App mit Fahrzeugfunktionen (Beta) beinhaltet das neue OTA Update für den Polestar 2 die Möglichkeit, die Batterie vorzuheizen, zur Verbesserung der Reichweite und eine Anpassung darüber wie die Restreichweite (DTE) angezeigt wird, mit einem linearen Algorithmus. Darüber hinaus umfasst es – neben weiteren Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen – eine Aktualisierung des kabellosen Handyladegeräts für neuere Mobiltelefone mit zusätzlichen magnetischen Elementen.