Effizientes Fuhrparkmanagement trifft auf nachhaltige Mobilität

 

Fleet-Hub, unabhängiger Dienstleister für ein effizientes und digital gesteuertes Fuhrparkmanagement, hat im Dezember die Zusammenarbeit mit hylane gestartet. Das Kölner Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereitstellung klimaschonender Transportfahrzeuge in einem nutzungsbasierten Mietmodell. Ende des vergangenen Jahres brachte hylane den ersten in Deutschland zugelassenen Wasserstoff-Lkw aus Serienfertigung auf die Straße. Das Modell „XCIENT Fuel Cell“ von Hersteller Hyundai macht den Anfang für die vorerst 44 Lkw umfassende hylane-Flotte.

Im Rahmen der Kooperation unterstützt Fleet-Hub seinen Kunden ab sofort bei der Verwaltung von wichtigen Fuhrparkprozessen. Zu den bereitgestellten Services zählen neben der volldigitalisierten Koordination von Wartungen und Instandhaltungen auch ein professionelles Schaden-, Zahlungs- und Reifenmanagement. Fleet-Hub bietet seine Lösungen und Dienstleistungen als Einzelmodule an. Diese können individuell auf die Anforderungen eines Unternehmens ausgerichtet und bei Bedarf bis hin zu Komplettlösungen flexibel skaliert werden. Mit dem umfassenden Leistungspaket von Fleet-Hub profitiert hylane nun von einer digitalisierten Fuhrparkverwaltung und transparenten Abwicklungsprozessen. So hat hylane jederzeit Zugriff auf ein Webportal, in dem der H2-Pionier sämtliche Belege, Fahrzeugdaten und Kostenaufstellungen zentral einsehen und bearbeiten kann.

Marcus Federhoff, Head of Operations bei Fleet-Hub, sagt: „Mit seinen Wasserstoff-Lkw leistet hylane einen bedeutenden Beitrag zur Dekarbonisierung von Nutzfahrzeugflotten. Wir freuen uns, dass wir die Fuhrparkverwaltung mit unserer durchgängigen Prozessdigitalisierung unterstützen können. Damit schaffen wir gemeinsam eine erfolgreiche Verbindung zwischen effizientem Fuhrparkmanagement und nachhaltiger Mobilität.“