„PEUGEOT ist bereits Vorreiter im Bereich der Elektromobilität: 75 Prozent unserer Pkw und 100 Prozent unserer leichten Nutzfahrzeuge sind schon mit elektrifiziertem Antriebsstrang erhältlich. Im Jahr 2021 war jedes sechste von PEUGEOT in Europa verkaufte Fahrzeug elektrifiziert, im November war es bereits jedes fünfte Fahrzeug von PEUGEOT. Das zeigt, dass wir bei PEUGEOT das richtige Angebot für unsere Kundinnen und Kunden haben und dass die Nachfrage nach elektrifizierten Fahrzeugen konstant stark wächst“, sagt Linda Jackson, Global CEO der Marke PEUGEOT.

Der PEUGEOT e-Rifter bietet Platz für fünf oder bis zu sieben Personen und ist mit einem 100 kW (136 PS) starken Elektromotor und einer 50 kWh Lithium-Ionen-Batterie ausgestattet, die eine Reichweite von 280 km (kombiniert, nach WLTP-Zyklus) ermöglicht.

Der PEUGEOT e-Traveller ist in drei Längen und mit zwei Batterien von 50 und 75 kWh erhältlich, die den 100 kW (136 PS) starken Elektromotor antreiben und den komfortablen Transport von bis zu neun Personen mit einer Reichweite kombiniert von bis zu 330 km (75 kWh Batterie, WLTP-Zyklus) ermöglichen.

Für Kundinnen und Kunden, die einen kleineren Transporter mit ähnlicher Kapazität benötigen, macht der PEUGEOT e-Expert (Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT e-Expert Kombi L2 (75 kWh Batterie) mit Elektromotor 136 PS (100 kW): 26,8 – 25,6; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0) die gemeinsame Elektromobilität noch zugänglicher. Um schnellere Shuttle-Rotationen zu ermöglichen oder längere Fahrten zu erleichtern, kann die 50-kWh-Batterie aller Transporter von PEUGEOT in nur 30 Minuten an einer öffentlichen Schnellladestation auf 80 Prozent aufgeladen werden.

Bei PEUGEOT erfolgt die Elektrifizierung sowohl in Form von Plug-In-Hybridtechnologie – im SUV PEUGEOT 3008 oder in der Limousine PEUGEOT 508 und dem PEUGEOT 508 SW – als auch in Form von reinen Batterieversionen wie im PEUGEOT e-Rifter und PEUGEOT e-Traveller, aber auch im PEUGEOT e-208 (Energieverbrauch in kWh/100 km bis zu 17,6 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0) und PEUGEOT e-2008 (Energieverbrauch in kWh/100 km bis zu 16,1 – 15,7 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0).

Der neue PEUGEOT 308, der gerade auf den Markt gekommen ist, wird das erste Modell von PEUGEOT sein, das die gesamte Bandbreite elektrifizierter Technologien zeigt: Plug-In Hybride, die bereits ab der Markteinführung verfügbar sind, und vollelektrische Batterieversionen, die bereits 2023 für beide Karosserievarianten, die Limousine und den SW, erhältlich sein werden.

PEUGEOT arbeitet auch an der nächsten Generation der Elektrifizierung: Im Dezember 2021 läuft der erste PEUGEOT e-Expert Hydrogen mit Plug-In Brennstoffzellentechnologie vom Band (zum Zeitpunkt der Pressemeldung noch nicht bestellbar). Basierend auf dem zum „International Van of the Year 2021“ gekürten PEUGEOT e-Expert (Energieverbrauch für PEUGEOT e-Expert Kastenwagen L2 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): 23,8 - 23 kWh/100 km (kombiniert); C02-Emissionen in g/100km: 0) verfügt der PEUGEOT e-Expert Hydrogen über ein Brennstoffzellensystem, das mit vier Wasserstofftanks und einer Plug-In-Batterie kombiniert ist. Die Brennstoffzellen-Wasserstoff-Technologie ermöglicht es, ein Elektrofahrzeug in nur 3 Minuten an einer Wasserstofftankstelle aufzuladen. Die Reichweite des Fahrzeugs beträgt 400 Kilometer (nach WLTP-Zulassung).