Durch die Covid-19-Krise ist das Bedürfnis nach individueller Mobilität in Form eines Auto-Abos als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln stark gestiegen. like2drive hat sich auf diese Bedürfnisse eingestellt und bietet zusätzlich zum normalen Angebot auch kurzfristig verfügbare Fahrzeuge im All-inclusive*Auto-Abo.

„90 % unserer Fahrzeuge sind unbenutzte Neufahrzeuge, dennoch werden die Fahrzeuge vor Abholung besonders gründlich desinfiziert, sodass auch die Übergabe absolut Corona-konform im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen stattfindet. Auf Wunsch kann das Fahrzeug gegen einen Aufpreis sogar nach Hause geliefert werden. Damit bietet like2drive auch in der Krise eine sichere Art der Mobilität. Kein Bereich unseres Angebots ist zurzeit von den neusten Beschränkungen zur Eindämmung der Pandemie betroffen“, so Niels Reimann, CEO like2drive.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen noch ein weiteres Extra: Viele Menschen erleben durch die wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Lockdowns eine große Verunsicherung hinsichtlich ihrer beruflichen Zukunft. Um ihnen die Sorge in puncto individuellem Autofahren zu nehmen, hat like2drive den angebotenen Ratenschutz bis zum 30. Juni 2021 verlängert. So können Kunden, die während eines laufenden Auto-Abo-Vertrags von einer betriebsbedingten Kündigung betroffen sind, ihr Fahrzeug mit einer verkürzten Kündigungsfrist von nur zwei Monaten unkompliziert zurückgeben und kostenfrei vorzeitig aus dem Vertrag aussteigen. 

Mehr Infos zu like2care unter: https://like2drive.de/like2care