Künftig will sich die akf bank, eine Tochter des Familienkonzerns Vorwerk, noch stärker als nachhaltiger Finanzierungspartner des kleineren und mittleren Mittelstands positionieren. Der Blick liegt dabei auf der Investitions- und Absatzfinanzierung im B2B- und B2C-Bereich mit Produktions- und Konsumgütern von erfolgreichen Herstellern. Daneben sind Händler und Vertriebsorganisationen wesentliche Zielkunden der akf bank. Über diese Multiplikatoren generiert der Finanzdienstleister die Absatzfinanzierungsgeschäfte mit den Endkunden.

„Unseren Partnern bieten wir seit jeher maximale Flexibilität gepaart mit hoher Branchenexpertise und damit Anpassung an deren Bedürfnisse – das ist unsere große Stärke. Mit unserer neuen Website stellen wir unsere Partner in den Fokus und die besondere, individuelle Art, mit der wir mit Partnern zusammenarbeiten können. Wir nennen das gerne die Schnittmenge aus dem, was die Partner für ihre Kunden brauchen, und dem, was wir können“, erläutert Holger Stuhlmann, Geschäftsführer der akf bank.

Klares Design und einfache Nutzerführung

Das im Laufe der Zeit immer weiter gewachsene, zukunftsorientierte Produktportfolio mit passgenauen Lösungen für verschiedenste Partner spiegelt sich nun mit dem neuen Internetauftritt unter www.akf.de auch in der Markenerscheinung wider. Optisch drückt das Design Großzügigkeit, klare Formen und Freiraum für Ideen aus. Aus der ehemals statischen Struktur der Website ist eine Schnittstelle geworden, die es Bank und Partnern zukünftig ermöglicht, miteinander zu agieren – ein besonders wichtiger Aspekt im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung. Der Wiedererkennungswert der traditionsreichen akf bank ist selbstverständlich nach wie vor gegeben, ergänzt um ein Design mit großzügigen Weißflächen sowie eine einfache Nutzerführung, die den Partner in den Mittelpunkt stellt. Da die Nutzung von Smartphones und Tablets unaufhaltsam steigt, wurde die Website zudem nach dem „Mobile first“-Ansatz entwickelt, also primär für mobile Endgeräte optimiert und erst im zweiten Schritt für stationäre Desktops.