Die BCA Autoauktionen GmbH hat auch im Jahr 2019 die positive Entwicklung fortgeführt. Das neu formierte Managementteam um Managing Director Jonas Ramnek hat die bestehenden Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Partnern intensiviert und sein Auktions-/Produktangebot für die gewerbliche Vermarktung von Gebrauchtwagen weiterentwickelt. 

Die bestehende Geschäftsleitung um Jonas Ramnek (58), Managing Director, und Robert Weber (44), Director Finance, wurde im Spätsommer durch Andreas Bank (48), Director Sales, und Armin Ossowski (42), Director Operations, verstärkt. Diese Änderung stellt sicher, dass die drei Kernbereiche des Unternehmens – Finance, Sales und Operations – fest in der Geschäftsleitung verankert sind und so das Angebot auch in Zukunft effizient weiterentwickelt werden kann.

Auch im Auktionsangebot von BCA gab es in diesem Jahr verschiedene Weiterentwicklungen. Neben den bereits etablierten Angebotssegmenten u. a. Bronze Selection (Fahrzeuge bis 10.000€) und Silver Selection (Fahrzeuge bis 25.000€) wurden zwei neue Segmente etabliert: die Gold Selection (Fahrzeuge ab 25.000€) und Elektrofahrzeuge. Diese Angebotsentwicklung bietet den Käufern die größtmögliche Auswahl an Fahrzeugen, um die eigene Nachfrage optimal zu bedienen. Dies führt zu besseren Verkaufspreisen und einer Steigerung des internationalen Handels. Mit der Einführung der Gold Selection reagiert BCA auf die konkrete Nachfrage der Kunden, die verstärkt nach jungen Gebrauchtwagen suchen. Mit der Einführung von speziellen Elektrofahrzeugauktionen hat BCA einen europaweiten „Handelsplatz“ für dieses Gebrauchtwagensegment aufgebaut, der den gesamten BCA Bestand an PEV Fahrzeugen bündelt. Im Rahmen der sogenannten „EV-Days“ werden so wöchentlich zahlreiche gebrauchte Elektrofahrzeuge für den Handel angeboten – und das europaweit. Neben den neuen Segmenten wurde auch das bestehende Nutzfahrzeugangebot erweitert. Auf Basis der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Herstellern und Handelsverbänden konnte das Angebot an Nutzfahrzeugen stetig ausgebaut werden. Kunden profitieren daher nun von gleich mehreren Nutzfahrzeugauktionen pro Woche.

Mit BCA Ankauf gibt es in 2019 auch eine Innovation in der Produktpalette von BCA. Das Produkt BCA Ankauf ermöglicht dem Handel die sichere Inzahlungnahme von Gebrauchtwagen und eine schnelle Vermarktung über den BCA Marktplatz – und das völlig risikofrei. BCA kauft das Fahrzeug zu einem definierten Festpreis an und vermarktet es an Käufer aus ganz Europa. Der besondere „Clou“: Der Händler profitiert, auch nach dem Ankauf durch BCA, von der Auktionsperformance des jeweiligen Fahrzeugs.

Neben den Veränderungen/Entwicklungen im Bereich Auktionsangebot und Produkte wurde auch das nationale BCA Transportangebot ausgeweitet. In den vergangenen Monaten wurde die Zusammenarbeit mit den bestehenden, langjährigen Logistikpartnern weiter intensiviert. Zudem hat BCA Deutschland die eigene Transport-Flotte vergrößert und weitere, zusätzliche Logistikplätze etabliert. Diese Ausweitung bietet BCA Deutschland mehr Flexibilität bei der Durchführung von Transporten und die Möglichkeit „Kapazitätsspitzen“ in der Branche abzufedern.

 

„Ich blicke sehr positiv auf den bisherigen Verlauf des Geschäftsjahres zurück. Wir haben in den vergangenen Monaten die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen verbessert und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Nun gilt es diese Entwicklungen weiter voranzutreiben und für unsere Kunden zu nutzen. Unser Fokus liegt hier auf Qualität, Vertrauen und Prozesssicherheit.“ so Jonas Ramnek, Managing Director der BCA Autoauktionen GmbH.

p.p1 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; text-align: justify; font: 16.0px Helvetica; -webkit-text-stroke: #000000} p.p2 {margin: 0.0px 0.0px 0.0px 0.0px; font: 16.0px Helvetica; -webkit-text-stroke: #000000} span.s1 {font-kerning: none}