SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Förderung synthetischer Kraftstoffe

0 2019-09-30 1085

Synthetische Kraftstoffe sollten die gleiche Förderung erfahren wie die Elektromobilität. Diese Forderung bekräftigte ZDK-Präsident Jürgen Karpinski auf der 47. Bundestagung des Kraftfahrzeuggewerbes am 26. September in Berlin. "Für uns sind die synthetischen Kraftstoffe als CO2-neutrale Technologie ein Faktor, dem bisher viel zu wenig Beachtung geschenkt wird. Das muss sich ändern", so Karpinski vor rund 450 Verbandsvertretern. Diese Kraftstoffe hätten gute Chancen, sich am Markt zu etablieren, wenn sie ähnlich gefördert würden wie die Elektromobilität.

Bundesinnungsmeister Wilhelm Hülsdonk betonte, dass es nicht ausreiche, nur auf E-Mobilität zu setzen. Bei längeren Strecken und schweren Lasten seien andere Antriebskonzepte wie etwa die Brennstoffzelle vorteilhafter. "Langfristig ist Geld für die Ausrüstung von Tankstellen mit Wasserstoffsäulen wesentlich sinnvoller angelegt als für die Schaffung fußballfeldgroßer Elektro-Ladeparks entlang der Bundesfernstraßen", so Hülsdonk.

Große Sorgen bereitet der Verbandsspitze die Anti-Auto-Stimmung im Land, wie sie zum Beispiel rund um die IAA in Frankfurt am Main zu erleben war. Die Diskussion um den Klimaschutz und die Verunglimpfung des Autos als Umweltsünder Nummer 1 trage teilweise irrationale Züge. Wer sich an Fakten orientiere müsse zugestehen, dass etwa moderne Euro 6d-Temp-Diesel unverzichtbar für die CO2-Bilanz seien.

In seinem Grußwort unterstützte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer den technologieoffenen Ansatz bei der Förderung alternativer Antriebstechnologien. Seiner Meinung nach sei die Konzentration nur auf die batteriebetriebene Elektromobilität zu kurz gesprungen. "Wir wollen vor allem die Wasserstofftechnologie vorantreiben, und wir müssen die synthetischen Kraftstoffe weiterentwickeln", so der Minister. Das Klimapaket der Bundesregierung öffne dafür die Möglichkeiten. Zur kritischen Debatte um das Auto merkte er an: "Ich möchte, dass die Bürger frei entscheiden, wie sie ihre Mobilität organisieren." Denn rund 70 Prozent der Menschen in Deutschland würden in kleinen Städten und im ländlichen Raum leben und seien auf das Automobil angewiesen. Dem Kraftfahrzeuggewerbe wies er die wichtige Aufgabe zu, die Neugier der Menschen im Land für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben zu wecken.

Besonders positiv wurde von den Delegierten der ZDK-Bundestagung aufgenommen, dass Bundesminister Scheuer die Schirmherrschaft für das "Blinka"-Projekt des Kraftfahrzeuggewerbes und der Initiative "Auto Berufe - Mach Deinen Weg" übernommen hat. Damit werden die Grundschüler an die Themen rund um das Automobil und die individuelle Mobilität herangeführt.

Ford Gewerbewochen im März und April

0 2020-02-25 149

Ford ist mit großem Elan in das Flottenjahr 2020 gestartet: Im Januar erzielte der Kölner Automobilhersteller im Segment der gewerblichen Zulassungen einen Pkw-Marktanteil von 8,2 Prozent, das sind 0,5 Prozentpunkte mehr als im Januar 2019. Das Gesamtjahr 2019 hatte Ford mit einem Gewerbekunden-Marktanteil (Pkw) von 7,4 Prozent abgeschlossen. Im überwiegend gewerblich geprägten Nutzfahrzeug-Geschäft erreichte Ford im Januar sogar einen Marktanteil von 15,3 Prozent - das sind 1,9 Prozentpunkte mehr als im Januar des Vorjahres.

Neuer BCA Auktionsstandort für Ford Auktionen

0 2020-02-25 226

Am 26. Februar 2020 geht die BCA Autoauktionen GmbH mit einem neuen Auktionsstandort exklusiv für Ford Auktionen an den Start. Durch eine Intensivierung der Partnerschaft zwischen der BLG Logistics Group und BCA finden, neben den bereits etablierten Ford-Auktionsstandorten, nun auch im Norden Deutschlands spannende Ford Auktionen mit attraktiven, jungen Gebrauchtwagen der Ford-Werke GmbH statt.

Headquarter-Eröffnung in Martorell

0 2020-02-25 203

Pünktlich zu ihrem zweiten Geburtstag feiert die junge Performance-Marke CUPRA die Einweihung ihres neuen Firmensitzes, der „CUPRA Garage“, in Martorell. Das neue Headquarter ist ein 2.400 Quadratmeter großes, konsequent umweltfreundlich konzipiertes Gebäude mit Designanleihen aus dem Motorsport. CUPRA hat rund 5,3 Millionen Euro in den Bau investiert, in dem künftig 200 Mitarbeiter Platz finden sollen.

Das Auto Abo für Flottenmanager

0 2020-02-25 196

Am 18. und 19. März 2029 findet die Fachmesse ‚Flotte! Der Branchentreff‘ in Düsseldorf statt. Mit dabei ist auch finn.auto. In Halle 8a auf Stand C4 bis D7 wird sich das Auto Abo dem Fachpublikum und den Flottenbetreibern als vorteilhaftere Alternative zur Langzeitmiete und zum Leasing präsentieren.

Neues Vertriebsmodell für ID. Familie

0 2020-02-21 253

Volkswagen und der Volkswagen und Audi Partnerverband haben ein neues Vertriebsmodell für die Modelle der vollelektrischen ID. Familie in Deutschland vereinbart. Das im Großkundenbereich seit Jahren bewährte Agenturmodell kommt damit für die ID. Modelle in ähnlicher Form auch für Privatkunden und kleine Gewerbekunden zum Einsatz. Nach Zustimmung der Handelspartner soll der Agenturvertrag als Ergänzung der ab April geltenden neuen Händlerverträge in Kraft treten.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden