SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Professionelle Vermarkter mit Elektrofahrzeugen im Portfolio

0 2019-04-29 1048

Der Bestand von Elektrofahrzeugen hat sich in den letzten beiden Jahren fast verdreifacht. Über 83.000 Pkw mit Elektroantrieb fuhren im ersten Quartal 2019 auf Deutschlands Straßen. Damit entsteht nach und nach auch ein Markt für gebrauchte Elektrofahrzeuge. Rund 20.000 Treffer finden sich derzeit bei der Suche nach gebrauchten E- Fahrzeugen im Netz. Experten raten, hier auf professionelle Vermarkter zu setzen. 

„Inzwischen gibt es Händler, die sich auf Elektroautos spezialisiert haben“, wie die Experten des Fachbereichs Elektromobilität beim TÜV Süd festgestellt haben. „Gerade bei Modellwechseln gibt es hier oft gute Konditionen – die Entwicklung ist derzeit sehr dynamisch.“

Die Händler selbst sind gut beraten, ebenfalls mit professionellen Dienstleistern zusammenzuarbeiten. „Die Entwicklungen im Bereich der Elektromobilität sind auch für uns als Remarketing-Dienstleister von erheblicher Bedeutung. Der Handel mit gebrauchten Elektrofahrzeugen ist eine spannende Herausforderung mit enormen Marktchancen.“ sagt Andreas Bank, Head of Sales Supply bei BCA Deutschland, Europas größtem Marktplatz für den gewerblichen Handel mit gebrauchten Fahrzeugen. BCA hat den Aufwärtstrend im Markt frühzeitig erkannt und bietet bereits jetzt regelmäßig – alle vierzehn Tage freitags – Auktionen für Elektrofahrzeuge an. Und das gleich in mehreren europäischen Ländern.

Die wichtigste und teuerste Komponente im Elektroauto ist der Akku. Sein Zustand steht beim Kauf gebrauchter Elektrofahrzeuge ganz oben auf der Checkliste. Markenhändler und kompetente Vermarkter können in der Regel einen Zustandsbericht der Batterie im Fahrzeug generieren. Hier bieten professionelle Vermarkter einen echten Mehrwert. Die Werte geben erste wichtige Hinweise für Interessenten.

Die Laufleistung spielt beim gebrauchten Elektrofahrzeug zumindest im Bereich des Antriebsstrangs eine untergeordnete Rolle. Eine Million Kilometer oder mehr sind kein Problem. Und das komplett wartungsfrei und ohne nennenswerten Verschleiß. Andere Komponenten wie bspw. Stoßdämpfer unterliegen jedoch ähnlichen Belastungen wie bei einem Verbrenner-Motor, weshalb die Laufleistung auch bei Elektrofahrzeugen eine Rolle spielt.

Auch die Bremsen halten beim Stromer in der Regel ebenfalls länger, dafür sorgt die sogenannte Rekuperation. Komponenten wie Ladekabel oder die Ladebuchse sollten Kaufinteressenten dagegen genauer unter die Lupe nehmen. Allgemein bietet sich beim Elektrokauf eine Überprüfung beim markenspezifischen Händler an. Oder eben bei einem professionellen Dienstleister für den Handel. 

Kooperation mit Batteriehersteller

0 2019-07-19 23

Die Toyota Motor Corporation hat eine umfassende Zusammenarbeit mit dem Batteriehersteller Contemporary Amperex Technology Co. Ltd. (CATL) über die Lieferung und Entwicklung von Fahrzeugbatterien vereinbart. Zudem haben die beiden Unternehmen Gespräche begonnen, die eine Vielzahl weiterer Felder abdecken: etwa die Entwicklung neuer Technologien, Verbesserungen der Produktqualität sowie Wiederverwendung und Recycling von Batterien.

Intelligentes Fuhrparkmanagement in der Cloud

0 2019-07-18 31

Für die Verwaltung ihrer 100 Fahrzeuge umfassenden Flotte setzt die BORA Lüftungstechnik GmbH auf die Fuhrparksoftware der community4you AG. Mit intelligent vernetzten Funktionen schafft comm.fleet klare Informationsflüsse im Fuhrpark und steigert dessen Wirtschaftlichkeit, verspricht der Softwarespezialist.

Schwedenflotte zurück auf Sylt

0 2019-07-15 137

Sommerzeit ist Schwedenflotten-Zeit: Volvo Car Germany schickt sein Mietwagenprogramm in den Ferien wieder nach Sylt. Über die komplette Nordseeinsel verteilt, stehen den Urlaubsgästen in diesem Jahr 18 Fahrzeuge für Test- und Erkundungsfahrten zur Verfügung – und das bis zu drei Stunden kostenlos. 

Transporter für Gebäudetechnik

0 2019-07-15 121

Eine neue Flotte von rund 480 Mercedes-Benz Vans ist künftig für die Firma ROM Technik (Rudolf Otto Meyer Technik GmbH & Co. KG) im bundesweiten Einsatz. Die Übergabe der ersten Fahrzeuge erfolgte im Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Bremen durch Thomas Schwellenthin, verantwortlich für den Transporterverkauf in Bremen, an Kurt Zech, Stifter der Gustav Zech Stiftung sowie geschäftsführender Gesellschafter der Zech Group GmbH und Burkhard Schmidt, Geschäftsführer der ROM Technik. Nach rund 200 Mercedes-Benz C-Klasse Pkw im Frühjahr, ist dies bereits die zweite große Auslieferung in diesem Jahr an das Bremer Gebäudetechnikunternehmen. 

 

Neues Online-Verkaufsformat

0 2019-07-15 119

BCA erweitert sein Marktplatzangebot um ein neues Angebotssegment – die Gold Selection. Der Startschuss fällt am Mittwoch, den 17. Juli 2019, mit der ersten LiveBid Gold Selection. Hier bündelt BCA zukünftig verschiedene Gebrauchtwagen von ausschließlich nationalen sowie internationalen Premiumherstellern. Mit diesem regelmäßigen Angebot hat der Automobilhandel die Chance, gezielt junge, höherpreisige Gebrauchtwagen auf dem BCA Marktplatz zuzukaufen – oder auch zu vermarkten.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden