SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

CARSYNC-News

0 2018-09-25 1537

Die elektronische Führerscheinkontrolle gehört zu den wichtigsten Kontrollpflichten für Unternehmen, die einen Fuhrpark besitzen oder Corporate Carsharing betreiben. Mithilfe der CARSYNC-Technologie wird eine lückenlose Dokumentation der Halterhaftung gewährleistet.

Die graphische und technische Verbesserung des RFID-Labels erlaubt eine höhere Empfangsstärke auf einer kleineren Fläche. Die Klebeoberfläche hat sich verringert und das Label kann somit noch besser auf den Führerschein angebracht werden. Dadurch bleiben relevante Führerscheininformationen, beispielsweise vollständiger Name, konform nach der Bescheinigung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), sichtbar. Zudem sieht das neue Label nicht nur smarter aus, sondern bietet weiterhin Schutz gegen Manipulationen.­

Neue Funktion im Fahrtenbuch: Privacy-Mode

CARSYNC hat eine neue Fahrttyp-Funktion "Privacy Mode" für das Fahrtenbuch-Portal entwickelt. Diese Kategorie gilt insbesondere für mitbestimmungspflichtige Flotten als vorteilhaft. Sollte der Fahrer diese Funktion im Portal aktivieren, so kann er eine Privatfahrt durchführen, ohne dass GPS-Daten an das Portal übertragen werden.

Durch das Ausschalten der Verarbeitung von Ortsdaten werden weder GPS-Punkte in unserem Rechenzentrum gespeichert, noch sind diese im Portal sichtbar. Dadurch profitiert der Nutzer von einem ausgereiften Schutz der Privatsphäre.

Achtung: Die Privacy-Fahrt kann im Nachhinein natürlich nicht mehr in eine Geschäftsfahrt umgewandelt werden, da die nötigen Angaben dazu fehlen.

Ernst & Young prüft digitales Fahrtenbuch

Eine zusätzliche Bestätigung der steuerlichen Anerkennung von elektronischen Fahrtenbüchern liefert die Zertifizierung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Als Grundlage und Orientierung für die Vorgaben wurden zentrale Urteile und Erlasse aus der Rechtsprechung wie der Erlass der Oberfinanzdirektion (OFD) Rheinland aus dem Jahr 2014 herangezogen.

Das Unternehmen EY bestätigte in seinem Bericht, dass unsere aus Software- und Hardware-Komponenten bestehende Fahrtenbuch-Lösung die Anforderungen an eine rechtskonforme und ordnungsgemäße Führung von elektronischen Fahrtenbüchern erfüllt. Zu den erfüllten Vorgaben gehören beispielsweise die Manipulationssicherheit und die Führung von lückenlosen sowie zeitnahen Fahrteinträgen.

 

 

Strom per EC-Karte bezahlen

0 2019-10-14 64

Strom tanken und danach per EC-Karte zahlen, so lautet das Konzept des Berliner Start-ups Parkstrom. Damit könnte sich die Nutzerfreundlichkeit der Ladeinfrastruktur enorm verbessern. 

Es ist wieder Wechselzeit

0 2019-10-10 140

Wenn sich im Herbst die Blätter verfärben und die Temperaturen spürbar sinken, sollten Fahrzeughalter schleunigst an die Winterbereifung denken. Wer schnell reagiert, vermeidet lange Wartezeiten in der Werkstatt und ist garantiert gerüstet für den ersten Frost und Schneefall. A.T.U-Reifenexperte Sebastian Scharnagl liefert rechtliche und sicherheitstechnische Gründe, warum eine wintertaugliche Bereifung in der kalten Jahreszeit unabdingbar ist.

Volvo Versicherung: digitale Prozesse

0 2019-10-08 168

Die Volvo Autoversicherung treibt die Digitalisierung voran – zum Vorteil für Kunden und Volvo Servicepartner. Künftig können fast alle Schadenfälle komplett digital bei der Versicherung eingereicht werden. Das reduziert Warte- und Reparaturzeiten für den Kunden und verringert den Arbeitsaufwand für die Werkstatt.

Laden leicht gemacht

0 2019-10-07 193

Klimafreundlich, sauber und leise: Elektromobilität kann einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung lokaler Emissionen leisten. Ein Wechsel zu dieser alternativen Antriebsart ist für Gewerbetreibende aber auch wirtschaftlich günstig: Unternehmen können durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen von Steuererleichterungen profitieren. Doch wer eine Umstellung plant, sollte dabei auch passende Ladelösungen berücksichtigen und eine flächendeckende Versorgung seiner Fahrzeuge sicherstellen. Die neuen Angebote im Bereich der Elektromobilität der Westfalen Gruppe sollen hier Abhilfe schaffen.

Neue App vernetzt Betreiber kleinerer Flotten

0 2019-09-30 326

Ford führt mit "FordPass Pro" ab sofort eine kostenlose App speziell für die Inhaber kleiner Unternehmen ein. Die App erleichtert ihnen die Verwaltung von von bis zu fünf Fahrzeugen der Marke Ford (Pkw und Nutzfahrzeuge). Technische Voraussetzung für die Vernetzung: Die entsprechenden Fahrzeuge müssen das FordPass Connect-Modem1) an Bord haben, das je nach Baureihe und Ausstattungsversion entweder zum serienmäßigen Lieferumfang gehört oder auf Wunsch verfügbar ist. 

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden