SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

CARSYNC-News

0 2018-09-25 1024

Die elektronische Führerscheinkontrolle gehört zu den wichtigsten Kontrollpflichten für Unternehmen, die einen Fuhrpark besitzen oder Corporate Carsharing betreiben. Mithilfe der CARSYNC-Technologie wird eine lückenlose Dokumentation der Halterhaftung gewährleistet.

Die graphische und technische Verbesserung des RFID-Labels erlaubt eine höhere Empfangsstärke auf einer kleineren Fläche. Die Klebeoberfläche hat sich verringert und das Label kann somit noch besser auf den Führerschein angebracht werden. Dadurch bleiben relevante Führerscheininformationen, beispielsweise vollständiger Name, konform nach der Bescheinigung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), sichtbar. Zudem sieht das neue Label nicht nur smarter aus, sondern bietet weiterhin Schutz gegen Manipulationen.­

Neue Funktion im Fahrtenbuch: Privacy-Mode

CARSYNC hat eine neue Fahrttyp-Funktion "Privacy Mode" für das Fahrtenbuch-Portal entwickelt. Diese Kategorie gilt insbesondere für mitbestimmungspflichtige Flotten als vorteilhaft. Sollte der Fahrer diese Funktion im Portal aktivieren, so kann er eine Privatfahrt durchführen, ohne dass GPS-Daten an das Portal übertragen werden.

Durch das Ausschalten der Verarbeitung von Ortsdaten werden weder GPS-Punkte in unserem Rechenzentrum gespeichert, noch sind diese im Portal sichtbar. Dadurch profitiert der Nutzer von einem ausgereiften Schutz der Privatsphäre.

Achtung: Die Privacy-Fahrt kann im Nachhinein natürlich nicht mehr in eine Geschäftsfahrt umgewandelt werden, da die nötigen Angaben dazu fehlen.

Ernst & Young prüft digitales Fahrtenbuch

Eine zusätzliche Bestätigung der steuerlichen Anerkennung von elektronischen Fahrtenbüchern liefert die Zertifizierung der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY). Als Grundlage und Orientierung für die Vorgaben wurden zentrale Urteile und Erlasse aus der Rechtsprechung wie der Erlass der Oberfinanzdirektion (OFD) Rheinland aus dem Jahr 2014 herangezogen.

Das Unternehmen EY bestätigte in seinem Bericht, dass unsere aus Software- und Hardware-Komponenten bestehende Fahrtenbuch-Lösung die Anforderungen an eine rechtskonforme und ordnungsgemäße Führung von elektronischen Fahrtenbüchern erfüllt. Zu den erfüllten Vorgaben gehören beispielsweise die Manipulationssicherheit und die Führung von lückenlosen sowie zeitnahen Fahrteinträgen.

 

 

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 284

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 960

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1255

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1357

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

Enterprise kündigt Erwerb von Reisetechnologie-Anbieter Deem an

0 2019-01-28 1194

Enterprise Holdings hat seine Absicht zum Erwerb von Deem angekündigt. Deem mit Sitz in San Francisco ist eine Reisetechnologie-Plattform, die mit Deem Work Fource und Deem Ground Work Online-Buchungs- und Reisetechnologie für Geschäftsreisende, Travel Manager, Travel Management-Unternehmen und Drittanbieter bietet.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden