PDF DOWNLOAD

ChargePoint hat die Übernahme des E-Mobilitätssoftwareanbieters has·to·be abgeschlossen. Dessen Softwareplattform reduziert laut Anbieter die Komplexität und Fragmentierung der heutigen europäischen Ladeinfrastrukturlandschaft und ist mit allen in Europa genutzten Ladestationen und E-Mobilitätsdiensten kompatibel. Erst im August 2021 erfolgte die Übernahme von ViriCiti, Anbieter von Elektrifizierungslösungen für E-Busse und kommerzielle Flotten mit einem Kundenstamm in Europa und Nordamerika. Zusammen mit der Akquisition von has·to·be verfügt ChargePoint nun weltweit über ein umfassendes Lösungsangebot für Elektroflotten. Vom Konzept bis zur Skalierung umfasst das Portfolio gemäß Unternehmensangaben alles, was wachsende Flotten zur Elektrifizierung und Optimierung des Ladevorgangs benötigen. Die Flottenmanagementsoftware, AC- und DC-Schnellladelösungen sowie die Telematikfunktionen von ViriCiti sorgen laut Unternehmensangaben bei Flotten jeder Größe für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Ladekosten und Betriebsbereitschaft und machen ChargePoint zu einem wichtigen Partner für die effiziente und schnelle Elektrifizierung.