PDF DOWNLOAD

Mitte April präsentierte Mercedes-EQ mit dem EQS sein erstes vollelektrisches Modell der Luxus- und Oberklasse, welches auf der neuen modularen Architektur für Elektrofahrzeuge dieser Segmente basiert. Als erste Varianten kommen im August dieses Jahres der EQS 450+ mit 245 kW sowie der EQS 580 4MATIC mit 385 kW auf den Markt. Mit Reichweiten bis 770 Kilometer (nach WLTP) und einer Leistung von bis zu 385 kW soll der EQS den Ansprüchen an eine progressive Limousine im S-Klasse-Segment auch in puncto Antrieb gerecht werden. Nicht unerheblich für die Reichweite ist eine neue Batteriegeneration mit deutlich höherer Energiedichte: Die größere der beiden Batterien hat einen nutzbaren Energieinhalt von 107,8 kWh – das sind circa 26 Prozent mehr als beim EQC. Gleichzeitig ermöglicht die inhouse entwickelte Batteriemanagementsoftware Updates over the Air (OTA). So bleibt das Energiemanagement über den Lifecycle aktuell. Der EQS kann mit bis zu 200 kW an Schnellladestationen mit Gleichstrom geladen werden und so schon nach 15 Minuten Strom für bis zu weitere 300 Kilometer nachladen.