PDF DOWNLOAD

Mit dem Mustang Mach-E präsentiert Ford erstmals eine rein elektrisch angetriebene Modellvariante im Crossover-Stil. Die Anlehnung an den Namen der legendären Sportwagen, die erstmals 1964 auf den Markt kamen, kommt nicht von ungefähr: Der Mustang Mach-E sei von der gleichen Sehnsucht nach Freiheit, Fortschritt und herausragenden Fahrleistungen geprägt wie seine Vorfahren. Ford bietet den Mustang Mach-E mit zwei Batterieoptionen, mit Heck- oder Allradantrieb sowie in verschiedenen Leistungsstufen an: Die Standardbatterie besitzt eine Speicherkapazität von 75 kWh – das reicht für eine WLTP-Reichweite von bis zu 450 Kilometern. Die optionale Extended-Range-Batterie mit 99 kWh ermöglicht in der heckangetriebenen Variante gemäß WLTP-Zyklus eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern. Mit Allradantrieb (Dual-Elektromotor) leistet das „Elektro-Pony“ 248 kW (338 PS) und ein maximales Drehmoment von 581 Nm. 
Marktstart: Frühjahr 2021 // Nettolistenpreis: ab 39.411,77 € (75 kWh); ab 45.777,31 € (90 kWh)