PDF DOWNLOAD

Der Verband markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V. (VMF) weist in seinem regelmäßigen Ratgeberthema aktuell darauf hin, dass Full-Service- Leasing Risiken beim Fuhrparkmanagement minimieren kann. Die Unterstützung durch Dienstleister kann erhebliche Erleichterung und Rechtssicherheit bei der vielfältigen und immer komplexer werdenden Arbeit bringen. Weitere Vorteile seien die Schonung von Personalressourcen, die Nutzung von bedarfsgerechten Servicebausteinen sowie ausgefeilte Reportings und moderne Tools; dazu kommen Transparenz und Planungssicherheit, führt Marcus Schulz, Vorsitzender des Verbandes, aus. Haftungsrisiken beziehungsweise Nichteinhaltung von Vorschriften, Unfälle und Schäden oder Ordnungswidrigkeiten lassen sich mit modernen Reporting-Tools überwachen, um rechtzeitig wirksame Maßnahmen einzuleiten und gegenzusteuern. Bei der Rückgabe des Leasingfahrzeugs am Ende der Vertragslaufzeit sollten die Branchenstandards von „Die Faire Fahrzeugbewertung und - rücknahme VMF®“ vereinbart sein. Denn eine noch so günstige Service- und Leasingrate kann durch unerwartete Nachzahlungen die Gesamtkostenkalkulation aushebeln.