SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
In der Vignale-Ausstattung wirkt der S-Max ziemlich nobel
Ford S-Max 2.0 EcoBlue

Immer noch attraktiv

Vans werden langsam rar und immer häufiger durch SUV ersetzt. Doch Ford bietet mit dem S-Max auch noch ein schnittiges und geräumiges Fahrzeug in dieser Kategorie. Zudem haben die Entwickler den Antriebsstrang gerade einer Kur unterzogen.

Warum eigentlich nicht doch mal Van statt SUV? Der Ford S-Max ist jedenfalls nach wie vor ein cooles und luxuriöses Auto. Merkt man insbesondere nach dem Einsteigen: Hier gibt es wirklich Raum satt, Platz in Hülle und Fülle. Neben bequemen Sesseln erwarten die Passagiere außerdem viel Ablage und reichlich Infotainment – im Kombiinstrument arbeitet eine Mischung aus Anzeigefläche und mechanischen Nadeln. Natürlich steht die Zeit auch für den ausgereiften S-Max nicht still – Ford hat unlängst ein Update für den Antrieb nachgeschoben. Wer in der 150 PS-Klasse einkaufen möchte, bekommt jetzt einen Zweiliter mit Euro 6d-TEMP, dessen Zugkraft (370 Nm) auf Wunsch an eine geschmeidig agierende Achtgang-Wandlerautomatik weitergegeben wird. Damit avanciert der S-Max zur großen Komfortoase auf Rädern. Der Vierzylinder reicht übrigens völlig, treibt den 1,9-Tonner beflissen über jeden Berg sowie durch jedes Tal und murmelt dabei nur gedämpft durch die ausladenden Glasflächen. Laut wird es im S-Max selbst bei höheren Geschwindigkeiten nicht.

Netto 30.735 Euro muss man für den Gleiter schon ausgeben. Dabei sind manche Schmankerl bereits an Bord: beispielsweise die zweite Sitzreihe mit drei verschieb- sowie umklappbaren Einzelsitzen. Wessen Budget nicht ganz so knapp bemessen ist, kann aus dem S-Max einen wahren Technikliner zaubern mit Features wie klimatisierten E-Sitzen (enthalten aufpumpbare Luftkammern) zum Mehrpreis von 2.100 Euro netto. Darüber hinaus kann die Straße von adaptiven LED-Scheinwerfern ausgeleuchtet werden, welche mit weiteren 1.092 Euro zu Buche schlagen. Und wer sich für das große Panorama-Glasdach entscheidet, erlebt im ohnehin schon luftigen S-Max ein noch stärker beeindruckendes Raumgefühl.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden