PDF DOWNLOAD

Seit Oktober besteht für Geschäftskunden die Möglichkeit, die Flottenfahrzeuge von cambio erstmals ohne monatliche Grundgebühr zu nutzen. Damit will der Carsharing-Anbieter sein Angebot auch für Firmen zugänglich machen, die nur selten auf ein Auto angewiesen sind. Gewählt werden kann vom Kleinwagen bis hin zu Transportern. So ist nach Angaben des Unternehmens beispielsweise ein Kleinwagen im Basistarif bereits ab zwei Euro pro Stunde und 23 Cent pro gefahrenen Kilometer erhältlich. Auch andere Fahrzeugtypen bis hin zu Transportern sind wählbar. Für Vielfahrer werden gegen eine monatliche Gebühr im Profitarif günstigere Zeit- und Kilometerpreise angeboten. Zudem unterscheiden sich laut cambio die Tarife zwischen Werktagen und dem Wochenende, um Firmen so attraktivere Preise während der Geschäftszeiten zu ermöglichen. Momentan kann in 21 deutschen Städten auf das Carsharing-Angebot zurückgegriffen werden. Durch eine Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen stehen den Kunden sogar rund 4.600 Fahrzeuge in über 200 Städten zur Verfügung.