PDF DOWNLOAD

Am 28. Februar 2013 stellte Toyota die neue Flottenstrategie für Deutschland in Köln vor. Einen gewichtigen Schwerpunkt bilden dabei die neuen Modelle sowohl von Toyota als auch von Lexus. Mit diesen sowie dem personellen Ausbau des Bereichs „Toyota Geschäftskunden Service“ will sich Toyota mittelfristig zwei Prozent Marktanteile sichern, was circa 14.000 Einheiten pro Jahr entspricht. Der neue Auris soll dabei erstmals auch als Kombi im sogenannten C-Segment Fuhrparkleiter und Vielfahrer überzeugen. Mit 285 Millimeter mehr an Gesamtlänge wächst der Laderaum auf 530 Liter gegenüber der Schrägheckvariante mit 360 Liter, und durch die 100 Millimeter tiefere Ladekante kann der Kofferraum deutlich leichter beladen werden. Angetrieben wird der Neue, ebenfalls wie die Limousine, durch einen 1,8-Liter-Benziner mit 99 PS und einem 82 PS starken Elektromotor.

Als erster Kombi in der Kompaktklasse mit Vollhybrid hat besonders der Auris Touring Sports das Potenzial dazu, für Fuhrparkmanager bei der Auswahl zukünftiger Fahrzeuge in die engere Wahl zu gelangen. Ein weiterer Pluspunkt soll das speziell auf Geschäftskunden zugeschnittene Businesspaket im Wert von 1.000 Euro, mit einem Kundenvorteil von bis zu 900 Euro, darstellen. Dieses umfasst das Navigationssystem Touch&GoTM, Parksensoren (vorn und hinten), Automatische Einparkfunktion, Privacy Glas, Sitzheizung (vorn), Lordosenstütze (Fahrer) und elektrisch heranklappbare Außenspiegel.

Toshiaki Yasuda (Geschäftsführer Toyota Deutschland) sagte: „Mit dem Toyota Auris Touring Sport haben wir eine Lücke in unserem Portfolio geschlossen und können nun stärker in diesem Markt agieren und somit Marktanteile ausbauen.“

Aber auch der neue Lexus CT 200h in der Business Edition soll weitere Businesskunden ansprechen. Einen mindestens ebenso wichtigen Baustein der Flottenstrategie (wie die neuen Modelle) bildet das Toyota Service Leasing. Das neu erstellte Full-Service-Angebot ist auf kleine und mittlere Fuhrparks ausgerichtet. Toyota reagierte damit auf den ständig wachsenden gewerblichen Markt und setzt hier den Fokus neu. Lösungen für größere Flotten realisiert Toyota nach wie vor in Zusammenarbeit mit ALD. Das Toyota Service Leasing soll im Zusammenspiel mit der Toyota Kreditbank sowohl den Kunden als auch den Händlern Vorteile sichern. So steht die Toyota Kreditbank immer an der Seite des Händlers, wenn es um Genehmigungen, Restwerte oder Rücknahmen geht. Aber auch der Kunde soll von dieser Zusammenarbeit profitieren. Durch die modulare Zusammenstellung zum Beispiel, kann das Angebot zielgenau an die Bedürfnisse und Anforderungen der Kunden angepasst werden und optional mit einem Versicherungsbaustein versehen werden. Damit dem Kunden ein solches passgenaues Angebot erstellt werden kann, werden Händler in den neuen Segmenten zusätzlich geschult.