PDF DOWNLOAD

Der Name des italienischen Nutzfahrzeugherstellers Iveco entstand als Akronym für Industrial Vehicles Corporation. Von leichten, über mittelschwere bis hin zu schweren Nutzfahrzeugen bietet das Turiner Unternehmen – in Deutschland in Ulm ansässig – eine Vielfalt an modernen, technisch gut ausgestatteten Fahrzeugen, die motorenseitig neueste Antriebstechnologien für die Ansprüche der Flottenkunden bieten. Darüber hinaus produziert Iveco auch Fahrzeuge für den besonderen Einsatz: Personentransport-, Spezialfahrzeuge für Verteidigung sowie für Zivilschutz und Brandschutzbekämpfung.
Mit dieser breiten Fahrzeugpalette bietet Iveco ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie innovative, fortschrittliche Antriebstechnologien, die auch für einen modernen Fuhrpark interessant sind. Ganz vorne stellt sich der Kleintransporter Iveco Daily an, der ein Gesamtgewicht von 3,2 bis sieben Tonnen hat und seit 2008 auch als Allradvariante erhältlich ist. Flottenkunden wie die Deutsche Post setzen den Iveco Daily heute nicht nur als gängiges Transportermodell auf Liefertouren ein, sondern greifen auch auf die Varianten mit alternativem Antrieb Iveco Eco Daily oder den Iveco Electric Daily zu; nicht zuletzt aus Umweltgründen und Sparmaßnahmen. Der Eco Daily Kastenwagen soll insbesondere für leichte Transportaufgaben ideal sein. Er meistert seine Aufgaben mit acht Leistungsvarianten (78 kW/ 116 PS bis 130 kW/ 167 PS), sechs Gewichtsklassen (3,2 bis maximal sieben Tonnen) und einer Zuladung von bis zu 4,7 Tonnen, was laut Hersteller die höchste seiner Klasse ist. Durch die Kombination aller Produktvarianten kann der Kunde praktisch seinen maßgeschneiderten Eco Daily Kastenwagen entwerfen. Es genügt die Führerscheinklasse B, sofern die 3,5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht nicht überschritten werden. In der teilverglasten Version finden bis zu sechs Personen zusätzlich zur Ladung genügend Platz. Die Variante optionales Fahrgestell ist der Unterbau für Pritschen und Kipper, für Kofferaufbauten oder Kühlaufbauten sowie jede Art von Spezialanwendungen wie beispielsweise Abfallsammelfahrzeug, Rettungsfahrzeug oder Reisemobil. Besonders für Bauunternehmen von Nutzen: die Version mit Doppelkabine für bis zu fünf Beifahrer.
Der Easy Daily Kastenwagen 29 L 10 V mit 71 kW/ 96 PS verzeichnet bei einem Netto-Listenpreis von 17.990 Euro mit monatlicher Full-Service- Leasing-Rate von 500,18 Euro bei 30.000 Kilometer/ Jahr Gesamtkosten von 781,83 Euro im Monat und erreicht nach drei Jahren einen Restwert von 10.347 Euro oder fast 58 Prozent. Das gleichwertige Pritschenmodell kostet netto 15.690 Euro, liegt in der Full-Service-Leasing- Rate bei 478,40 Euro im Monat und erzielt einen Restwert von 9.023 Euro.

Weitere nützliche Informationen entnehmen Sie bitte der Tabelle.