PDF DOWNLOAD

Neu entwickelte Turbo-Motoren machen den Treibstoff Erdgas/Biogas noch effizienter und klimaschonender. Am Auto-Salon in Genf (4.-14. März 2010) feierte der Fiat Doblò Natural Power Turbo seine Weltpremiere. Angetrieben wird das Fahrzeug von einem 1.4-Liter-Turbomotor, der sowohl im Benzin- wie auch im Erdgasbetrieb 88 kW / 120 PS leistet. Das maximale Drehmoment des Triebwerks, das die Emissionsnorm Euro 5 erfüllt, wird mit 206 Nm angegeben. Der Gasvorrat ermöglicht laut Fiat eine Fahrt von rund 325 Kilometer, zusätzliche 22 Liter Benzin sollen die Gesamtreichweite auf rund 625 Kilometer erhöhen. Nach dem Startvorgang, der stets mit Benzin erfolgt, schaltet die Motorelektronik automatisch auf den Betrieb mit Erdgas um. Per Knopfdruck kann jedoch jederzeit der Benzinmodus angewählt werden. Der CO2-Ausstoß des mit einem 6-Gang- Getriebe ausgestatteten Fiat Doblò Natural Power soll bei 134 g/km liegen.