PDF DOWNLOAD

Um dem steigenden Bedarf für Autogastankstellen Rechnung zu tragen, eröffnete Stefan Brok (Aral Vorstand) Anfang diesen Jahres die 100. Autogastankstelle des Unternehmens. Mittlerweile hat Aral nach eigenen Angaben 13 Millionen Euro für den Auf- und Ausbau des Netzes investiert, weitere 9,5 Millionen Euro sind bis Ende 2011 geplant. Dann sollen an Aral und BP Tankstellen insgesamt rund 220 Stationen zur Verfügung stehen – mit Schwerpunkt in Großstädten und auf Autobahnen. Auf Autogas (LPG) wird ein niedrigerer Energiesteuersatz aufgeschlagen, der bis 2018 gesetzlich verankert ist. In 2009 kostete ein Liter Autogas so durchschnittlich circa 68 Cent weniger als ein Liter Superbenzin. Zwar ist der Verbrauch beim Autogas, bedingt durch die geringere physikalische Dichte, rund 15 bis 20 Prozent höher und auch beim Anschaffungspreis eines solchen Fahrzeuges muss ein höherer Preis einkalkuliert werden, dennoch amortisiert sich die Investition bei vielen Modellen sehr schnell über die gefahrenen Kilometer.